Fiat Tipo  >  Fiat Tipo Betriebsanleitung  >  Kenntnis des fahrzeuges  >  Klimaanlage

Fiat Tipo > Klimaanlage

MANUELLE KLIMAANLAGE / HEIZUNG

Fiat Tipo. MANUELLE KLIMAANLAGE / HEIZUNG

ACHTUNG

  • Zur Reinigung der Klimaanlage ein weiches, sauberes, trockenes und antistatisches Tuch verwenden und sicherstellen, dass die Klimaanlage während der Reinigung ausgeschaltet ist. Reinigungs- und Polierprodukte können die Oberfläche beschädigen. Keinen Alkohol, Benzin und deren Derivate benutzen. Immer sicherstellen, dass die Reinigungsprodukte keinen Alkohol und Derivate beinhalten, auch wenn der Anteil äußerst gering sein sollte.

VORSICHT

  • Unter Berücksichtigung der geltenden Normen im jeweiligen Verkaufsland werden in der Anlage die Kältemittel R134a oder R1234yf verwendet. Bei Nachfüllarbeiten ausschließlich das auf dem Etikett im Motorraum angegebene Gas verwenden. Die Verwendungen von Kühlmitteln eines anderen Typs beeinträchtigt die Effizienz und Zuverlässigkeit der Anlage. Auch beim Kühlmittel, das für den Kompressor benutzt wird, handelt es sich um ein Produkt, das vom eingesetzten Kühlgas abhängig ist. Wenden Sie sich an das Fiat-Servicenetz.
  1. Drehgriff zum Einschalten/Einstellen des Gebläses:
  • 0 = Ventilator aus
  • = Drehzahlstufe des Ventilators (es sind 7 verschiedene Drehzahlstufen wählbar)
  1. Ein- /Ausschalttaste der Umluft;
  2. Drehgriff Lufttemperaturregelung und Einschaltung der MAX A/CFunktion.
  • blauer Bereich = Kaltluft
  • roter Bereich = Warmluft
  1. Ein- / Ausschalttaste des Klimakompressors (nicht für Versionen mit ausschließlicher Heizung vorgesehen);
  2. Drehgriff für die Luftverteilung:

Luftaustritt aus den mittleren und den seitlichen Luftdüsen

Luftaustritt aus den mittleren und den seitlichen Luftdüsen und aus den Luftdüsen im vorderen und hinteren Fußbereich

Luftaustritt aus den Luftdüsen im vorderen und hinteren Fußraum und ein leichter Luftstrom aus den seitlichen Luftdüsen am Armaturenbrett

Luftaustritt aus den Luftdüsen im vorderen und hinteren Fußraum, auf die Windschutzscheibe, die Seitenscheiben und ein leichter Luftstrom aus den seitlichen Luftdüsen am Armaturenbrett

Luftaustritt auf die Windschutzscheibe, die Seitenscheiben und ein leichter Luftstrom aus den seitlichen Luftdüsen am Armaturenbrett Neben den 5 beschriebenen Luftverteilungen sind 4 weitere Zwischenstufen vorgesehen.

  1. Taste Heckscheibenheizung ein- /ausschalten;

Wird die Luftverteilung auf die Windschutzscheibe geleitet, wird der Kompressor der Klimaanlage aktiviert (LED an der Klimaanlagetaste leuchtet) und die Umluft setzt sich auf Einlass der "Außenluft" (LED an der Taste (B) aus). Diese Logik gewährleistet beste Sichtbedingungen. Der Fahrer hat immer die Möglichkeit die Umluft und den Kompressor der Klimaanlage einzustellen.

Zusatzheizung

(wo vorhanden)

Die Zusatzheizung gewährleistet ein schnelleres Aufheizen der Fahrgastzelle.

Sie wird unter kalten Klimabedingungen aktiviert, falls folgende Bedingungen erfüllt sind:

  • Niedrige Außentemperatur
  • Niedrige Kühlmitteltemperatur
  • Motor angelassen;
  • Min. Geschwindigkeitsstufe 1des Ventilators;
  • Griff (3) vollständig im Uhrzeigersinn in den roten Bereich gedreht.

Die Zusatzheizung wird ausgeschaltet, sobald mindestens eine der genannten Bedingungen nicht mehr gegeben ist.

ANMERKUNG Die Leitung der elektrischen Standheizung wird in Abhängigkeit der Batteriespannung moduliert.

AUTOMATISCHE KLIMAANLAGE

Bedienelemente

Fiat Tipo. Bedienelemente

ACHTUNG

  • Zur Reinigung der Klimaanlage ein weiches, sauberes, trockenes und antistatisches Tuch verwenden und sicherstellen, dass die Klimaanlage während der Reinigung ausgeschaltet ist. Reinigungs- und Polierprodukte können die Oberfläche beschädigen. Keinen Alkohol, Benzin und deren Derivate benutzen. Immer sicherstellen, dass die Reinigungsprodukte keinen Alkohol und Derivate beinhalten, auch wenn der Anteil äußerst gering sein sollte.
  1. Temperatureinstellschalter Innenraum: auf dem Display wird die eingestellte Temperatur dargestellt;
  2. Taste für MAX A/C-Funktion;
  3. Ein-/Aus-Taste des Klimakompressors;
  4. Taste für die Aktivierung der Funktion MAX-DEF (schnelle Entfrostung/Beschlagentfernung der vorderen Scheiben);
  5. Ein-/Aus-Taste Klimaanlage;
  6. Schalter der Lüfterdrehzahlregelung: auf dem Display wird die eingestellte Temperatur dargestellt;
  7. Wahltasten für Luftverteilung;
  8. Taste Heckscheibenheizung ein- /ausschalten;
  9. Ein-/Aus-Taste Umluftbetrieb;
  10. Aktivierungstaste AUTO (automatische Funktion);

Auswahl der Luftverteilung

Durch Drücken der Tasten // kann man manuell eine der 5 möglichen Arten der Luftverteilung wählen:

  • Luftstrom zu den Luftdüsen der Windschutzscheibe und der vorderen Seitenfenster zur Beschlagentfernung und Enteisung der Scheiben.
  • Luftstrom zu den mittleren und seitlichen Luftauslässen des Armaturenbretts für die Belüftung von Oberkörper und Gesicht in den warmen Jahreszeiten.
  • Luftstrom zu den Luftdüsen im vorderen und hinteren Fußraum.

    Diese Art der Luftverteilung erlaubt in kürzester Zeit die Erwärmung des Innenraums und gibt ein sofortiges Wärmegefühl.

  • + Verteilung des Luftflusses zwischen den Luftdüsen im Fußraum (wärmere Luft) und den mittleren und seitlichen Luftdüsen am Armaturenbrett (frischere Luft). Diese Art der Luftverteilung ist insbesondere in den Übergangsjahreszeiten (Frühjahr und Herbst) bei Sonneneinstrahlung nützlich.
  • + Verteilung des Luftflusses zwischen den Luftdüsen im Fußraum und den Luftdüsen der Windschutzscheibe und der vorderen Seitenfenster. Diese Luftverteilung ermöglicht eine gute Erwärmung des Fahrgastraums und verhindert zudem das Beschlagen der Scheiben.

    In der Betriebsart AUTO verwaltet die Klimaanlage automatisch die Luftverteilung (die LEDs auf den Tasten 7 sind ausgeschaltet). Wenn sie manuell eingestellt wurde, wird die Luftverteilung durch das Aufleuchten der LEDs an den gewählten Tasten angezeigt.

    Im kombinierten Betrieb wird durch das Drücken einer Taste die entsprechende Funktion gleichzeitig zu den bereits eingestellten Funktionen aktiviert.

    Wird eine Taste gedrückt, deren Funktion bereits aktiv ist, wird diese ausgeschaltet und die entsprechende LED erlischt. Um zur automatischen Regelung der Luftverteilung nach einer manuellen Einstellung zurückzukehren, die Taste AUTO drücken.

Start&Stop

(wo vorhanden)

Die automatische Klimaanlage steuert die Start&Stop-Automatik (Motor aus, wenn die Fahrtgeschwindigkeit Null beträgt) so, dass ein angemessener Komfort im Innenraum des Fahrzeugs garantiert werden kann.

Wenn die Start&Stop-Automatik (bei abgestelltem Motor und stehendem Fahrzeug) eingeschaltet ist, schaltet sich der automatische Umluftbetrieb aus, ohne die Frischluftzufuhr von außen zu deaktivieren, um das Beschlagen der Scheiben (weil der Kompressor ausgeschaltet ist) zu verringern.

Elektrische fensterheber

Schalter an der Fahrertür

Von der Schaltblende der Fahrertür Abb. 39 aus, können alle Scheiben betätigt werden.

Fiat Tipo. Schalter an der Fahrertür

  1. Öffnen/Schließen des linken vorderen Seitenfensters. "Automatik- Betrieb" beim Öffnen/Schließen der Scheibe.
  2. Öffnen/Schließen des rechten vorderen Fensters. "Automatischer fortlaufender" Betrieb beim Öffnen der Scheibe.
  3. Aktivierung/Deaktivierung der Fensterheberbedienungen der Fondtüren.
  4. Öffnen/Schließen des rechten hinteren Fensters (wo vorhanden);
  5. Öffnen/Schließen des linken hinteren Fensters (wo vorhanden);

Öffnen der Scheiben

Die Tasten drücken, um die gewünschte Scheibe Abb. 40 zu öffnen.

Fiat Tipo. Öffnen der Scheiben

Drückt man irgendeine Taste entweder an der Vorder- oder an der Hintertür nur kurz, fährt die Scheibe "ruckweise" nach oben bzw. nach unten, während bei verlängertem Druck der "automatische Dauerbetrieb" aktiviert wird (wo vorhanden).

Die Scheibe hält in der gewünschten Position an, wenn die entsprechende Taste nochmals gedrückt wird.

Schließen der Scheiben

Die Tasten anheben, um die gewünschte Scheibe Abb. 41 zu schließen.

Fiat Tipo. Schließen der Scheiben

Drückt man irgendeine Taste entweder an der Vorder- oder an der Hintertür nur kurz, fährt die Scheibe "ruckweise" nach oben bzw. nach unten, während für die Scheibe der Fahrertür der "automatische Dauerbetrieb" möglich ist.

Für die Scheiben der Hintertür ist nur das "ruckweise" Öffnen vorgesehen.

Manuelle Bedienung für die Hecktüren

(für Versionen / Märkte, wo vorgesehen)

Zum Öffnen und Schließen der Scheibe die entsprechende Kurbel (1) Abb. 42 betätigen.

Fiat Tipo. Manuelle Bedienung für die Hecktüren

ACHTUNG

  • Der unsachgemäße Gebrauch der Fensterheber kann gefährlich sein. Prüfen Sie vor und während der Betätigung, dass die Passagiere keiner Verletzungsgefahr ausgesetzt sind, die sowohl direkt durch die sich bewegenden Scheiben als durch mitgenommene persönliche Gegenstände oder an die Scheiben stoßende Gegenstände hervorgerufen wird. Vor dem Aussteigen aus dem Fahrzeug (mit mechanischem Schlüssel und Fernbedienung), immer den Schlüssel aus der Anlassvorrichtung ziehen, um zu vermeiden, dass die unbeabsichtigt betätigten elektrischen Fensterheber eine Gefahr für die Fahrzeuginsassen darstellen.

Motorhaube

Aussenbeleuchtung

MEHR SEHEN:

Ford Focus. Regionalmodus (REG)

Der Regionalmodus (REG) steuert das Verhalten der AF-Umschaltung zwischen den regionalen Programmen eines Senders. Manche Sender decken ein sehr großes Sendegebiet ab. Dieses kann zu bestimmten Zeiten in kleine regionale Sendegebiete aufgeteilt werden, die dann üblicherweise von größeren Städten versorgt werden.

Renault Fluence. Schlüssel, Funk-Fernbedienung

Allgemeines Funk-Fernbedienung (Plip) Verriegelung aller Türen/Hauben/Klappen Entriegelung aller Türen/Hauben/Klappen Schlüssel zum Starten des Motors und Öffnen der Fahrertür Um den Schlüssel verwenden zu können, drücken Sie auf den Knopf 4: Der Schlüssel klappt selbsttätig heraus.

    Handbücher für Autos

    Seiteninformation

     

Copyright © 2021 - All Rights Reserved - www.kompaktklassede.com