Lexus CT  >  Lexus CT 200h Betriebsanleitung  >  Sicherheitsinformationen  >  Hybridsystem

Lexus CT > Hybridsystem

Merkmale des Hybridsystems

Bei Ihrem Fahrzeug handelt es sich um ein Hybridfahrzeug. Es verfügt somit über Eigenschaften, die sich von denen herkömmlicher Fahrzeuge unterscheiden.

Machen Sie sich gründlich mit den Eigenschaften Ihres Fahrzeugs vertraut und bedienen Sie es mit Sorgfalt.

Das Hybridsystem kombiniert einen Ottomotor und einen Elektromotor (Traktionsmotor) gemäß den Fahrbedingungen, wodurch Kraftstoffverbrauch und Abgasemissionen reduziert werden.

Lexus CT. Hybridsystem

Die Abbildung ist ein Beispiel zur Erläuterung und kann von dem tatsächlichen System abweichen.

  1. Ottomotor
  2. Elektromotor (Traktionsmotor)

Beim Halten/Anfahren

Der Ottomotor schaltet sich ab*, wenn das Fahrzeug steht. Beim Anfahren treibt der Elektromotor (Traktionsmotor) das Fahrzeug an. Bei niedrigen Geschwindigkeiten oder bei leichter Bergabfahrt wird der Motor abgeschaltet* und der Elektromotor (Traktionsmotor) verwendet.

In Fahrstufe "N" wird die Hybridbatterie (Traktionsbatterie) nicht geladen.

Schalten Sie immer in Fahrstufe "P", wenn das Fahrzeug steht.

Fahren Sie auch bei starkem Verkehrsaufkommen in Fahrstufe "D" oder "B".

*: Wenn die Hybridbatterie (Traktionsbatterie) geladen werden muss oder wenn der Motor gerade warmläuft usw., schaltet sich der Ottomotor nicht automatisch ab.

Beim normalen Fahrbetrieb

Der Ottomotor wird vorrangig verwendet. Der Elektromotor (Traktionsmotor) lädt die Hybridbatterie (Traktionsbatterie) nach Bedarf auf.

Beim schnellen Beschleunigen

Wenn kräftig auf das Gaspedal getreten wird, wird die Leistung der Hybridbatterie (Traktionsbatterie) über den Elektromotor (Traktionsmotor) mit der Leistung des Ottomotors kombiniert.

Beim Bremsen (regeneratives Bremsen)

Die Räder treiben den Elektromotor an, der in diesem Fall als Generator fungiert, und die Hybridbatterie (Traktionsbatterie) wird aufgeladen.

■ Regeneratives Bremsen

In den folgenden Situationen wird kinetische Energie in elektrische Energie umgewandelt, sodass die Bremsenergie zum Laden der Hybridbatterie (Traktionsbatterie) genutzt werden kann.

  • Während der Fahrt in Fahrstufe "D" oder "B" wird das Gaspedal losgelassen.
  • Während der Fahrt in Fahrstufe "D" oder "B" wird das Bremspedal getreten.

■ EV-Kontrollleuchte

Die EV-Kontrollleuchte leuchtet auf, wenn das Fahrzeug nur vom Elektromotor (Traktionsmotor) angetrieben wird oder wenn der Ottomotor abgeschaltet wurde.

Lexus CT. Hybridsystem

■ Bedingungen, unter denen der Ottomotor möglicherweise nicht abschaltet

Der Ottomotor startet und stoppt normalerweise automatisch. In den folgenden Fällen wird er jedoch möglicherweise nicht automatisch gestoppt:

  • Während der Ottomotor warmläuft
  • Während die Hybridbatterie (Traktionsbatterie) aufgeladen wird
  • Bei hoher oder niedriger Temperatur der Hybridbatterie (Traktionsbatterie)
  • Bei eingeschalteter Heizung

■ Laden der Hybridbatterie (Traktionsbatterie)

Da der Ottomotor die Hybridbatterie (Traktionsbatterie) auflädt, benötigt diese keine externe Stromquelle. Wenn das Fahrzeug jedoch längere Zeit nicht gefahren wird, entlädt sich die Hybridbatterie allmählich. Sorgen Sie deshalb dafür, dass das Fahrzeug mindestens einmal alle paar Monate für mindestens 30 Minuten oder 16 km gefahren wird. Wenn die Hybridbatterie vollständig entladen ist und das Hybridsystem sich nicht starten lässt, setzen Sie sich mit einem Lexus-Vertragshändler bzw. einer Vertragswerkstatt oder einer anderen qualifizierten und entsprechend ausgerüsteten Fachwerkstatt in Verbindung.

■ Wenn die 12-V-Batterie entladen ist, ausgetauscht oder entfernt wurde

Der Ottomotor schaltet sich möglicherweise nicht ab, selbst wenn das Fahrzeug durch die Hybridbatterie (Traktionsbatterie) angetrieben wird. Bleibt dieses Problem mehrere Tage bestehen, wenden Sie sich an einen Lexus-Vertragshändler bzw. eine Vertragswerkstatt oder an eine andere qualifizierte und entsprechend ausgerüstete Fachwerkstatt.

■ Für ein Hybridfahrzeug typische Geräusche und Vibrationen

Auch wenn das Fahrzeug bei leuchtender "READY"-Kontrollleuchte fahrbereit ist, sind möglicherweise keine Motorgeräusche oder Vibrationen wahrzunehmen. Betätigen Sie beim Parken aus Sicherheitsgründen die Feststellbremse und wechseln Sie in Fahrstufe "P".

Die folgenden Geräusche oder Vibrationen können beim Betrieb des Hybridsystems auftreten und stellen keine Funktionsstörung dar:

  • Aus dem Motorraum können Betriebsgeräusche zu hören sein.
  • Es können Geräusche von der Hybridbatterie (Traktionsbatterie) hinter den Rücksitzen zu hören sein, wenn das Hybridsystem startet oder stoppt.
  • Beim Starten oder Abschalten des Hybridsystems können Betriebsgeräusche des Relais, wie z. B. ein Knacken oder leises Klirren, von der Hybridbatterie (Traktionsbatterie) hinter den Rücksitzen ausgehen.
  • Beim Starten und Abschalten des Ottomotors sowie beim Fahren mit geringer Geschwindigkeit oder im Leerlauf können Geräusche vom Getriebe ausgehen.
  • Bei starkem Beschleunigen können Motorgeräusche zu hören sein.
  • Aufgrund des regenerativen Bremsens können beim Treten des Bremspedals oder Loslassen des Gaspedals Geräusche zu hören sein.
  • Betriebsgeräusche oder Motorgeräusche, die durch Betätigung des Bremspedals entstehen.
  • Beim Starten oder Stoppen des Ottomotors können Vibrationen spürbar sein.
  • Von der Lufteinlassöffnung an der Seite der rechten Rücksitzlehne können Kühlerlüftergeräusche zu hören sein.

■ Wartung, Reparatur, Wiederverwertung und Entsorgung

Wenden Sie sich zwecks Wartung, Reparatur, Wiederverwertung und Entsorgung an einen Lexus-Vertragshändler bzw. eine Vertragswerkstatt oder an eine andere qualifizierte und entsprechend ausgerüstete Fachwerkstatt. Verschrotten Sie das Fahrzeug keinesfalls selbst.

■ Persönliche Einstellungen

Die Einstellungen (z. B. Aktivierung/Deaktivierung der EV-Kontrollleuchte) können geändert werden.

Vorsichtsmaßregeln in Bezug auf das Hybridsystem

Seien Sie im Umgang mit dem Hybridsystem vorsichtig, da es sich um ein Hochspannungssystem (bis zu max. 650 V) handelt und Teile vorhanden sind, die beim Betrieb des Systems extrem heiß werden können. Beachten Sie die am Fahrzeug angebrachten Warnaufkleber.

Lexus CT. Hybridsystem

Die Abbildung ist ein Beispiel zur Erläuterung und kann von dem tatsächlichen System abweichen.

  1. Warnaufkleber
  2. Hybridbatterie (Traktionsbatterie)
  3. Servicestecker
  4. Klimaanlagenkompressor
  5. Hochspannungskabel (orange)
  6. Leistungssteuereinheit
  7. Elektromotor (Traktionsmotor)

Lufteinlassöffnung der Hybridbatterie (Traktionsbatterie)

An der Seite der rechten Rücksitzlehne befindet sich eine Lufteinlassöffnung zur Kühlung der Hybridbatterie (Traktionsbatterie).

Wird der Öffnung blockiert, kann es zu einer Überhitzung der Hybridbatterie kommen, wodurch ihre Leistung beeinträchtigt wird.

Lexus CT. Hybridsystem

Notabschaltsystem

Wenn der Aufprallsensor einen Aufprall eines bestimmten Schweregrads erfasst, schaltet das Notabschaltsystem die Hochspannung ab und stoppt die Kraftstoffpumpe, um das Risiko eines tödlichen Stromschlags sowie Kraftstoffaustritt zu vermeiden. Wenn das Notabschaltsystem aktiviert wurde, lässt sich Ihr Fahrzeug nicht wieder starten. Um das Hybridsystem erneut zu starten, wenden Sie sich an einen Lexus-Vertragshändler bzw. eine Vertragswerkstatt oder an eine andere qualifizierte und entsprechend ausgerüstete Fachwerkstatt.

Hybrid-Warnmeldung

Bei einer Funktionsstörung des Hybridsystems oder einer fehlerhaften Betätigung wird automatisch eine Meldung angezeigt.

Wenn eine Warnmeldung auf dem Multi-Informationsdisplay angezeigt wird, lesen Sie diese und befolgen Sie die Anweisungen.

Lexus CT. Hybridsystem

■ Wenn eine Warnleuchte aufleuchtet, eine Warnmeldung angezeigt wird oder die 12-V-Batterie abgeklemmt wird

Das Hybridsystem kann möglicherweise nicht gestartet werden. Versuchen Sie in diesem Fall, das System erneut zu starten. Falls die "READY"-Kontrollleuchte nicht aufleuchtet, wenden Sie sich an einen Lexus-Vertragshändler bzw. eine Vertragswerkstatt oder an eine andere qualifizierte und entsprechend ausgerüstete Fachwerkstatt.

■ Bei leerem Kraftstofftank

Wenn der Kraftstofftank des Fahrzeugs leer ist und das Hybridsystem nicht gestartet werden kann, tanken Sie mindestens so viel Kraftstoff nach, dass die Kraftstoffreserve-Warnleuchte erlischt. Befindet sich nur eine geringe Menge Kraftstoff im Tank, kann das Hybridsystem möglicherweise nicht starten. (Es müssen mindestens 11,8 L Kraftstoff nachgetankt werden, damit die Kraftstoffreserve-Warnleuchte erlischt. Dabei muss das Fahrzeug auf ebenem Untergrund stehen. Steht das Fahrzeug an einem Hang, kann die Menge abweichen.

Tanken Sie etwas mehr Kraftstoff nach, wenn das Fahrzeug geneigt ist.)

■ Elektromagnetische Wellen

  • Die Hochspannungsbauteile und -kabel von Hybridfahrzeugen verfügen über eine elektromagnetische Abschirmung und geben deshalb ungefähr die gleiche Menge elektromagnetischer Wellen ab wie herkömmliche Fahrzeuge mit Verbrennungsmotoren oder Haushaltsgeräte.
  • Ihr Fahrzeug kann bei einigen HF-Komponenten von Fremdherstellern Tonstörungen verursachen.

■ Hybridbatterie (Traktionsbatterie)

Die Hybridbatterie (Traktionsbatterie) hat eine begrenzte Lebensdauer. Die Lebensdauer der Hybridbatterie (Traktionsbatterie) hängt unter anderem vom Fahrstil und von den Fahrbedingungen ab.

■ Konformitätserklärung

Dieses Modell entspricht den Wasserstoff-Emissionsvorschriften gemäß der ECE-Regelung 100 (Sicherheit von batteriebetriebenen Elektrofahrzeugen).

WARNUNG

■ Vorsichtsmaßregeln in Bezug auf Hochspannung

Dieses Fahrzeug verfügt über Hochspannungssysteme (Gleichstrom/Wechselstrom) sowie über ein 12-Volt-System. Gleichstrom- und Wechselstrom-Hochspannung ist sehr gefährlich und kann schwere Verbrennungen und einen Stromschlag verursachen, was zu tödlichen oder schweren Verletzungen führen kann.

  • Sie dürfen die Hochspannungsbauteile, Kabel und ihre Steckverbinder daher niemals berühren, zerlegen, ausbauen oder austauschen.
  • Das Hybridsystem wird nach dem Starten heiß, da es mit Hochspannung arbeitet. Seien Sie daher sowohl im Hinblick auf die Hochspannung als auch aufgrund der hohen Temperaturen äußerst vorsichtig und beachten Sie stets die am Fahrzeug angebrachten Warnaufkleber.

WARNUNG

  • Versuchen Sie niemals, die Zugangsöffnung des Servicesteckers im Gepäckraum zu öffnen. Der Servicestecker wird ausschließlich für die Fahrzeugwartung verwendet und führt Hochspannung.

Lexus CT. Hybridsystem

■ Vorsichtsmaßregeln bei Verkehrsunfällen

Beachten Sie folgende Vorsichtsmaßregeln, um die Gefahr von lebensgefährlichen Verletzungen zu minimieren:

  • Halten Sie das Fahrzeug an einem sicheren Ort an, um Folgeunfälle zu vermeiden. Betätigen Sie bei gedrücktem Bremspedal die Feststellbremse und wechseln Sie in Fahrstufe "P", um das Hybridsystem auszuschalten. Lassen Sie dann das Bremspedal langsam los.
  • Berühren Sie keine Hochspannungsbauteile, Kabel oder Steckverbinder.
  • Wenn elektrische Kabel innerhalb oder außerhalb Ihres Fahrzeugs freiliegen, kann es zu einem Stromschlag kommen. Berühren Sie niemals freiliegende elektrische Kabel.
  • Wenn Flüssigkeit austritt, berühren Sie diese nicht, da es sich um stark alkalischen Elektrolyt aus der Hybridbatterie (Traktionsbatterie) handeln kann. Sollte diese Flüssigkeit mit der Haut oder den Augen in Kontakt kommen, spülen Sie den betroffenen Bereich sofort mit reichlich Wasser oder, falls möglich, mit Borsäurelösung ab. Begeben Sie sich umgehend in ärztliche Behandlung.
  • Wenn es im Hybridfahrzeug zu einem Brand kommt, entfernen Sie sich so schnell wie möglich vom Fahrzeug. Verwenden Sie keinesfalls einen Feuerlöscher, der nicht für Elektrobrände geeignet ist. Schon die Verwendung einer kleinen Menge Wasser kann gefährlich sein.
  • Wenn Ihr Fahrzeug abgeschleppt werden muss, muss dies mit angehobenen Vorderrädern geschehen. Wenn sich die mit dem Elektromotor (Traktionsmotor) verbundenen Räder beim Abschleppen auf dem Boden befinden, kann der Motor weiterhin Strom erzeugen. Dies kann zu Leckströmen führen, die einen Brand verursachen können.
  • Überprüfen Sie den Boden unter dem Fahrzeug sorgfältig. Wenn Sie feststellen, dass es zu Flüssigkeitsaustritt kommt, kann das Kraftstoffsystem beschädigt sein. Entfernen Sie sich so schnell wie möglich vom Fahrzeug.

WARNUNG

■ Hybridbatterie (Traktionsbatterie)

  • Sie dürfen die Hybridbatterie keinesfalls weiterverkaufen, weitergeben oder verändern.

    Zur Verhinderung von Unfällen müssen Hybridbatterien, die aus einem zu verschrottenden Fahrzeug entfernt wurden, bei einem Lexus-Händler abgegeben werden. Entsorgen Sie die Batterie keinesfalls selbst.

    Wird die Batterie nicht an einer dafür vorgesehenen Sammelstelle abgegeben, kann Folgendes geschehen, was zu lebensgefährlichen Verletzungen führen kann:

    • Die Hybridbatterie könnte illegal entsorgt oder deponiert werden. Dadurch entsteht eine Gefahr sowohl für die Umwelt als auch für Personen, da jemand ein Hochspannungsbauteil berühren und einen Stromschlag erleiden könnte.
    • Die Hybridbatterie ist ausschließlich für den Einsatz in Ihrem Hybridfahrzeug vorgesehen.

      Wird die Hybridbatterie außerhalb Ihres Fahrzeugs verwendet oder in irgendeiner Weise verändert, kann es zu Unfällen (z. B. durch einen Stromschlag), Wärmeentwicklung, Rauchentwicklung, einer Explosion oder zum Austritt von Elektrolyt kommen.

Bei einem Weiterverkauf oder einer Übergabe Ihres Fahrzeugs besteht extrem hohe Unfallgefahr, da die Person, die das Fahrzeug übernimmt, sich dieser Gefahren unter Umständen nicht bewusst ist.

  • Wird Ihr Fahrzeug verschrottet, ohne dass vorher die Hybridbatterie ausgebaut wurde, besteht beim Berühren von Hochspannungsbauteilen, Kabeln und ihren Steckverbindern die Gefahr eines schweren Stromschlags. Muss Ihr Fahrzeug verschrottet werden, ist die Hybridbatterie zuvor von einem Lexus-Vertragshändler bzw. einer Vertragswerkstatt oder einer anderen qualifizierten und entsprechend ausgerüsteten Fachwerkstatt auszubauen.

    Wird die Hybridbatterie nicht ordnungsgemäß entsorgt, kann sie einen Stromschlag verursachen, der zu lebensgefährlichen Verletzungen führen kann.

HINWEIS

■ Lufteinlassöffnung der Hybridbatterie

  • Halten Sie den Bereich der Lufteinlassöffnung frei. Die Hybridbatterie (Traktionsbatterie) könnte sonst überhitzen und beschädigt werden.
  • Reinigen Sie die Lufteinlassöffnung regelmäßig, um ein Überhitzen der Hybridbatterie (Traktionsbatterie) zu vermeiden.
  • Befeuchten Sie die Lufteinlassöffnung nicht und sorgen Sie dafür, dass keine Fremdkörper in die Öffnung gelangen. Es könnte zu einem Kurzschluss und zur Beschädigung der Hybridbatterie (Traktionsbatterie) kommen.
  • Transportieren Sie keine großen Wassermengen wie z. B. Flaschen für Wasserspender im Fahrzeug. Wenn Wasser auf die Hybridbatterie (Traktionsbatterie) spritzt, kann diese beschädigt werden. Lassen Sie Ihr Fahrzeug von einem Lexus-Vertragshändler bzw. einer Vertragswerkstatt oder einer anderen qualifizierten und entsprechend ausgerüsteten Fachwerkstatt überprüfen.

Diebstahlschutzsystem

Hinweise zur Sicherheit von Kindern

MEHR SEHEN:

Fiat Tipo. Park assist system

(wo vorhanden) SENSOREN Version mit 3 Sensoren Die Parksensoren befinden sich in der hinteren Stoßstange Abb. 115 des Fahrzeugs und haben die Aufgabe, das Vorhandensein von Hindernissen hinter dem Fahrzeug zu erfassen. Die Sensoren machen den Fahrer je nach Version durch ein intermittierendes akustisches Signal und auch durch Displaymeldungen an der Instrumententafel auf die Hindernisse aufmerksam.

Ford Focus. Wählhebelstellungen

P. Parken R. Rückwärtsgang N. Leerlauf D. Fahrstellung  S. Sport-Modus und manuelles Schalten + Manuelles Hochschalten - Manuelles Herunterschalten ACHTUNGBetätigen Sie vor dem Schalten das Bremspedal und geben Sie dieses erst frei, wenn Sie zum Anfahren bereit sind.

    Handbücher für Autos

    Seiteninformation

     

Copyright © 2021 - All Rights Reserved - www.kompaktklassede.com