Renault Fluence  >  Renault Fluence Betriebsanleitung  >  Machen Sie sich mit Ihrem Fahrzeug vertraut  >  Schlüssel, Funk-Fernbedienung

Renault Fluence > Schlüssel, Funk-Fernbedienung

Allgemeines

Renault Fluence. Allgemeines

Funk-Fernbedienung (Plip)

  1. Verriegelung aller Türen/Hauben/Klappen
  2. Entriegelung aller Türen/Hauben/Klappen
  3. Schlüssel zum Starten des Motors und Öffnen der Fahrertür
  4. Um den Schlüssel verwenden zu können, drücken Sie auf den Knopf 4: Der Schlüssel klappt selbsttätig heraus.
    Drücken Sie zum Einklappen auf den Knopf 4 und schieben Sie den Schlüssel vollständig ein.
  5. Nur Ver-/Entriegelung der Heckklappe

Aktionsradius der Funk-Fernbedienung

Dieses variiert je nach den Bedingungen des Umfelds bzw. Geländes. Es empfiehlt sich daher, darauf zu achten, dass die Fernbedienung nicht versehentlich betätigt und damit die Türen unbeabsichtigt ver- oder entriegelt werden.

Interferenzen

Wenn sich bestimmte Gegenstände (Metallgegenstände, Mobiltelefone) oder Bereiche starker elektromagnetischer Strahlung in der Nähe des Schlüssels befinden, können Interferenzen auftreten, welche die Funktion des Systems stören.

Empfehlung Schützen Sie die Funk-Fernbedienung vor Wärmequellen, Kälte und Feuchtigkeit.

Der Schlüssel darf nur zu dem in der Gebrauchsanleitung beschriebenen Zweck verwendet werden (nicht zum Öffnen einer Flasche ...).

Austausch, Bedarf einer zusätzlichen Funk-Fernbedienung Bei Verlust oder wenn Sie eine neue Funk-Fernbedienung benötigen, wenden Sie sich bitte direkt an eine Vertragswerkstatt.

Beim Austausch einer Funk-Fernbedienung muss diese zusammen mit den übrigen Funk-Fernbedienungen und dem Fahrzeug in einer Vertragswerkstatt neu programmiert werden.

Es können bis zu vier Fernbedienungen pro Fahrzeug verwendet werden.

Funktionsstörung der Fernbedienung Vergewissern Sie sich, dass die Batterie noch in Ordnung ist, dass es sich um den richtigen Batterietyp handelt und dass sie korrekt eingelegt ist. Die Lebensdauer der Batterien beträgt ca. zwei Jahre.

Im Kapitel 5 finden Sie unter "Funk-Fernbedienung (Plip): Batterien" alle Informationen zum Austausch der Batterie.

Verwendung

Renault Fluence. Verwendung

Verriegeln der Türen

Drücken Sie auf den Verriegelungsknopf 1.

Die Verriegelung wird durch zweimaliges Blinken der Warnblinker und der Seitenblinker angezeigt.

Wenn eine Tür oder die Heckklappe/Ladeklappe geöffnet oder nicht korrekt geschlossen ist, erfolgt eine Verriegelung und danach eine sofortige Entriegelung der Türen/ Hauben/Klappen und das Blinken der Warnblinker und der Seitenblinker bleibt aus.

Entriegeln der Türen

Drücken Sie zum Entriegeln auf den Knopf 2.

Die Entriegelung wird durch einmaliges Blinken der Warnblinker und der Seitenblinker angezeigt.

Bei laufendem Motor sind die Keycard-Tasten deaktiviert.

Das Blinken der Warnblinkanlage zeigt an, ob das Fahrzeug ver- oder entriegelt ist:

  • Einmaliges Blinken: Das Fahrzeug ist vollständig entriegelt.
  • Zweimaliges Blinken: Das Fahrzeug ist vollständig verriegelt.

Nur Ent- oder Verriegelung der Heckklappe

(in einigen Ländern)

Drücken Sie den Knopf 3 zum Ent- oder Verriegeln der Heckklappe.

Die Entriegelung wird durch einmaliges Blinken der Warnblinker und der Seitenblinker angezeigt, wenn die Türen des Fahrzeugs verriegelt sind.

Die Verriegelung der Heckklappe wird durch zweimaliges Blinken der Warnblinker und der Seitenblinker angezeigt, falls die Türen des Fahrzeugs verriegelt sind.

Verantwortung des Fahrers Verlassen Sie niemals Ihr Fahrzeug (auch nicht für kurze Zeit), so lange sich der Schlüssel und ein Kind (oder ein Tier) im Fahrzeug befinden.

Durch Starten des Fahrzeugs oder durch Betätigen von Ausstattungselementen wie zum Beispiel der Fensterheber oder der Türverriegelung könnte es sich selbst oder andere Personen in Gefahr bringen.

Schwere Verletzungen könnten die Folge sein.

RENAULT Keycards

Allgemeines

Renault Fluence. RENAULT Keycards

  1. Entriegelung aller Türen/Hauben/Klappen.
  2. Verriegelung aller Türen/Hauben/Klappen.
  3. Einschalten der Fahrzeugbeleuchtung mit der Fernbedienung.
  4. Verriegelung/Entriegelung des Gepäckraums.
  5. Integrierter Schlüssel.

Die RENAULT Keycard ermöglicht Folgendes:

  • das Ver- und Entriegeln der Türen, der Heckklappe sowie der Tankverschlussklappe (siehe nachfolgende Seiten).
  • das Einschalten der Fahrzeugbeleuchtung mit der Fernbedienung (siehe folgende Seiten);
  • das Starten des Motors (siehe Kapitel 2, Abschnitt "Starten des Motors").

Verantwortung des Fahrers Verlassen Sie niemals, auch nur kurzzeitig, Ihr Fahrzeug, wenn sich die RENAULT Keycard im Fahrzeug befindet und ein Kind (oder ein Tier) an Bord ist.

Durch Starten des Fahrzeugs oder durch Betätigen von Ausstattungselementen wie zum Beispiel der Fensterheber oder der Türverriegelung könnte es sich selbst oder andere Personen in Gefahr bringen.

Schwere Verletzungen könnten die Folge sein.

Reichweite

Vergewissern Sie sich, dass die Batterie in Ordnung ist, dass es sich um den richtigen Typ handelt und dass sie korrekt eingelegt ist. Ihre Lebensdauer beträgt ca. 2 Jahre: Erscheint die Meldung "Batterie Chipkarte fast leer" an der Instrumententafel, müssen die Batterien erneuert werden (siehe Kapitel 5 "RENAULT Keycard: Batterie").

Aktionsradius der RENAULT Keycard

Der Aktionsradius variiert je nach den Bedingungen des Umfeldes bzw. Geländes. Es empfiehlt sich daher, darauf zu achten, dass die RENAULT Keycard nicht versehentlich betätigt und damit das Fahrzeug unbeabsichtigt ver- oder entriegelt wird.

Auch bei leerer Batterie können Sie das Fahrzeug jederzeit ver-/entriegeln und starten Siehe Abschnitte "Ver-/Entriegelung des Fahrzeugs" in Kapitel 1 und "Starten des Motors" in Kapitel 2.

Renault Fluence. Aktionsradius der RENAULT Keycard

Integrierter Schlüssel 5

Der integrierte Schlüssel dient zum Ver- und Entriegeln der linken Vordertür, wenn die RENAULT Keycard nicht funktioniert:

  • Batterie der RENAULT Keycard defekt, leer...
  • Es werden Geräte benutzt, die mit der selben Frequenz arbeiten, wie die Karte.
  • Das Fahrzeug befindet sich in einem Bereich starker elektromagnetischer Strahlung.

Zugriff auf den Schlüssel 5

Den Knopf 6 drücken, am Schlüssel 5 ziehen und dann den Knopf wieder loslassen.

Verwendung des Schlüssels

Siehe Kapitel "Ver-/Entriegelung der Türen".

Wenn Sie mit Hilfe des integrierten Schlüssels eingestiegen sind, setzen Sie diesen wieder in seinen Einschub in der RENAULT Keycard ein und schieben Sie anschließend die RENAULT Keycard in das Lesegerät ein, um den Motor starten zu können.

Empfehlung Die Keycard vor Wärmequellen, Kälte und Feuchtigkeit schützen.

Bewahren Sie die RENAULT Keycard nicht an einem Ort auf, wo sie versehentlich verbogen oder gar beschädigt werden kann, wie beispielsweise in der Gesäßtasche.

Austausch, Bedarf einer zusätzlichen RENAULT Keycard Bei Verlust oder wenn Sie eine neue RENAULT Keycard benötigen, wenden Sie sich bitte direkt an eine Vertragswerkstatt.

Beim Austausch einer RENAULT Keycard muss diese zusammen mit den übrigen RENAULT Keycards und dem Fahrzeug in einer Vertragswerkstatt neu programmiert werden.

Es können bis zu vier RENAULT Keycards pro Fahrzeug verwendet werden.

Verwendung

Renault Fluence. Verwendung

Entriegelung der Türen/Hauben/ Klappen

Drücken Sie auf den Verriegelungsknopf 1.

Beim Entriegeln blinkt die Warnblinkanlage ein Mal.

Verriegeln der Türen/Hauben/ Klappen

Drücken Sie auf den Verriegelungsknopf 2.

Beim Verriegeln blinkt die Warnblinkanlage zweimal. Wenn eine Tür oder die Heckklappe geöffnet bzw. nicht korrekt geschlossen ist oder wenn eine RENAULT Keycard im Kartenlesegerät verbleibt, wird das Fahrzeug verriegelt und unmittelbar darauf wieder entriegelt; die Warnblinkanlage blinkt nicht.

Ent- oder Verriegeln der Heckklappe allein

Drücken Sie den Knopf 4 zum Ent- oder Verriegeln der Heckklappe.

Funktion "Beleuchtung aus der Ferne"

Wenn Sie den Knopf 3 drücken, leuchten das Abblendlicht, die Seitenblinker und die Innenbeleuchtung ca. 30 Sekunden lang.

Dies ermöglicht es beispielsweise, das Fahrzeug in einem Parkhaus zu orten.

Hinweis: Durch erneutes Drücken des Knopfes 3 wird die Beleuchtung ausgeschaltet.

Warnsignal bei nichtvorhandener RENAULT Keycard

Wenn Sie bei laufendem Motor eine Tür öffnen und die Keycard sich nicht im Kartenlesegerät befindet, erscheint die Meldung "Keycard nicht gefunden" und ein Warnton ertönt, um Sie darauf aufmerksam zu machen. Die Warnmeldung erlischt, sobald sich die Keycard im Lesegerät befindet.

Bei laufendem Motor sind die Keycard-Tasten deaktiviert.

Das Blinken der Warnblinkanlage zeigt an, ob das Fahrzeug ver- oder entriegelt ist:

  • Einmaliges Blinken: Das Fahrzeug ist vollständig entriegelt.
  • Zweimaliges Blinken: Das Fahrzeug ist vollständig verriegelt.

RENAULT Keycard Keyless Entry&Drive

Verwendung

Renault Fluence. Verwendung

Verwendung

Zusätzlich zu den Funktionen der RENAULT Keycard mit Fernbedienung ermöglicht die Keycard mit "Keyless Entry & Drive", bei Fahrzeugen, die damit ausgestattet sind, das automatische Ver- und Entriegeln des Fahrzeugs ohne Betätigung der RENAULT Keycard, wenn sich diese im Empfangsbereich 1 befindet.

Hinweis: Achten Sie darauf, dass die RENAULT Keycard nicht mit anderen elektronischen Komponenten (Computer, PDA, Telefon...) in Kontakt kommt, die ihre Funktionsweise beeinträchtigen können.

Renault Fluence. Verwendung

Entriegelung des Fahrzeugs

Fassen Sie bei im Empfangsbereich 1 befindlicher RENAULT Keycard hinter einen Türgriff 2: Das Fahrzeug wird entriegelt (in manchen Fällen, muss zweimal am Türgriff 2 gezogen werden, um das Fahrzeug zu entriegeln und die Tür zu öffnen).

Ein Druckimpuls auf den Knopf 3 führt ebenfalls zur Entriegelung des gesamten Fahrzeugs.

Beim Entriegeln blinkt die Warnblinkanlage ein Mal.

Renault Fluence. Entriegelung des Fahrzeugs

Renault Fluence. Entriegelung des Fahrzeugs

Verriegelung des Fahrzeugs

Für die Verriegelung des Fahrzeugs stehen Ihnen drei Möglichkeiten zur Verfügung: durch Entfernen vom Fahrzeug, mit dem Knopf 4 und mit der RENAULT Keycard.

Verriegeln durch Entfernen vom Fahrzeug

Wenn Sie die RENAULT Keycard bei sich tragen und Türen und Gepäckraum geschlossen sind, entfernen Sie sich vom Fahrzeug: Es wird automatisch beim Verlassen des Empfangsbereichs 1 verriegelt.

Hinweis: Die Entfernung, aus der sich das Fahrzeug verriegelt, hängt von den Umgebungsbedingungen ab.

Renault Fluence. Verriegeln durch Entfernen vom Fahrzeug

Die Verriegelung wird durch zweimaliges Blinken der Warnblinkanlage und durch einen Piepton angezeigt.

Dieser Piepton kann ausgeschaltet werden.

Wenden Sie sich an einen Vertragspartner.

Wenn eine Tür oder die Heckklappe geöffnet bzw. nicht korrekt geschlossen ist oder wenn sich eine Keycard im Fahrgastraum (bzw. im Kartenlesegerät) befindet, findet kein Verriegeln statt. In diesem Fall ertönt kein Piepton, und die Warnblinkanlage schaltet sich nicht ein.

Verriegelung mit Hilfe des Knopfes 4

Drücken Sie bei geschlossenen Türen und geschlossenem Gepäckraum den Knopf 4 am Fahrertürgriff. Das Fahrzeug wird verriegelt.

Wenn eine Tür oder die Heckklappe geöffnet bzw. nicht korrekt geschlossen ist, wird das Fahrzeug in schneller Folge verund wieder entriegelt.

Hinweis: Im Empfangsbereich des Fahrzeugs muss sich unbedingt eine RENAULT Keycard befinden (Empfangsbereich1), damit das Verriegeln mit dem Knopf möglich ist.

Beim Verriegeln blinkt die Warnblinkanlage zweimal.

Besonderheit:

Wenn Sie sich nach einer Verriegelung mit Hilfe des Knopfes 4 vergewissern möchten, ob das Fahrzeug verriegelt ist, haben Sie ca. drei Sekunden Zeit, um die Türgriffe ohne Entriegeln zu betätigen.

Danach ist die Funktion "Keyless Entry & Drive" wieder aktiv und beim Betätigen eines Türgriffs wird das Fahrzeug entriegelt.

Renault Fluence. Besonderheit:

Verriegelung des Fahrzeugs (Fortsetzung)

Verriegelung mit Hilfe der RENAULT Keycard

Drücken Sie bei geschlossenen Türen und geschlossenem Gepäckraum den Knopf 5: das Fahrzeug wird verriegelt.

Beim Verriegeln blinkt die Warnblinkanlage zwei Mal.

Hinweis: Die maximale Entfernung, in der das Fahrzeug verriegelt wird, hängt von der Umgebung ab.

Renault Fluence. Verriegelung mit Hilfe der RENAULT Keycard

Besonderheiten:

Das Fahrzeug kann nicht verriegelt werden, wenn:

  • eine Tür bzw. die Motorhaube oder Heckklappe
  • eine Karte im Empfangsbereich 6 (oder im Kartenlesegerät) geblieben ist und sich keine andere Karte im äußeren Erfassungsbereich befindet.

Wenn sich bei laufendem Motor nach dem Öffnen und Schließen einer Tür die Karte nicht mehr im Fahrgastraum befindet, erscheint die Meldung "Chipkarte nicht gefunden" (begleitet von einem Piepton, wenn eine bestimmte Geschwindigkeitsschwelle überschritten wird), um Sie darauf hinzuweisen, dass sich die Keycard nicht mehr im Fahrzeug befindet. Dadurch wird zum Beispiel ein Wegfahren nach dem Absetzen eines Fahrgasts verhindert, welcher die Karte bei sich trägt.

Die Warnmeldung wird ausgeblendet, sobald die Karte wieder erfasst wird.

Nach einer Ver-/Entriegelung des Fahrzeugs oder nur des Gepäckraums mit den Tasten der RENAULT Keycard sind das Verriegeln durch Entfernen vom Fahrzeug und das Entriegeln mit der Funktion "Keyless Entry & Drive" deaktiviert.

Um die Funktion Keyless Entry&Drive wieder zu aktivieren, das Fahrzeug erneut starten.

RENAULT KEYCARD

Spezial-Verriegelung

Renault Fluence. Spezial-Verriegelung

Wenn das Fahrzeug mit einer Spezialverriegelung ausgestattet ist, können alle Öffnungen verriegelt werden. Es ist dann nicht mehr möglich, die Türen mit den inneren Türgriffen zu öffnen (wenn z.B. die Scheiben eingeschlagen werden, um die Türen von innen zu öffnen).

Betätigen Sie keinesfalls die Spezial-Verriegelung, solange sich noch eine Person im Fahrzeug befindet!

Renault Fluence. Spezial-Verriegelung

Um die Spezial-Verriegelung zu aktivieren,

Sie haben die Wahl zwischen zwei Aktivierungsmodi für die Spezial-Verriegelung:

  • zweimal kurz auf den Knopf 2 drücken;
  • oder drücken Sie zweimal nacheinander auf den Knopf am Fahrertürgriff 3.

Die Verriegelung wird durch fünfmaliges Blinken der Warnblinker und der Seitenblinker angezeigt.

Um die Spezial-Verriegelung zu deaktivieren,

Das Fahrzeug mit Hilfe des Knopfes 1 der RENAULT Keycard entriegeln.

Beim Entriegeln blinkt die Warnblinkanlage einmal.

Nach dem Aktivieren der Spezial-Verriegelung mit dem Knopf 2 sind das Verriegeln durch Entfernen vom Fahrzeug und das Entriegeln mit der Funktion "Keyless Entry & Drive" deaktiviert.

Um die Funktion Keyless Entry&Drive wieder zu aktivieren, das Fahrzeug erneut starten.

Türen

Machen Sie sich mit Ihrem Fahrzeug vertraut

MEHR SEHEN:

Seat Toledo. Displayanzeigen

Motorhaube, Heckklappe und offene Türen Abb. 40 A: Motorraumklappe geöffnet, B: Heckklappe geöffnet, C: vordere, linke Tür geöffnet, D: hintere, rechte Tür geöffnet (nur in Ausführungen mit 5 Türen). Beim Einschalten der Zündung oder während der Fahrt zeigt der Bildschirm des Kombi-Instruments an, falls eine oder mehrere Türen, die Motorhaube oder die Gepäckraumklappe geöffnet sind.

Ford Focus. Scheinwerferautomatik

ACHTUNGBei schlechtem Wetter müssen Sie die Scheinwerfer ggf. manuell betätigen. Beachte: Bei eingeschalteter Scheinwerferautomatik lässt sich das Fernlicht nur einschalten, wenn die Scheinwerferautomatik die Scheinwerfer eingeschaltet hat.

    Handbücher für Autos

    Seiteninformation

     

Copyright © 2021 - All Rights Reserved - www.kompaktklassede.com