Seat Toledo  >  Seat Toledo Betriebsanleitung  >  Infotainment-System  >  Betriebsarten  >  Media

Seat Toledo > Media

Einführung


Abb. 191 Video zum Thema

Als "Mediaquellen" werden nachfolgend Audioquellen bezeichnet, die auf unterschiedlichen Datenträgern (z. B. CD, Speicherkarte, externer MP3-Player) Audiodateien enthalten.

Diese Audiodateien können über die entsprechenden Laufwerke oder Audioeingänge des Infotainment-Systems wiedergegeben werden (internes CD-Laufwerk, Speicherkartenschacht, Multimediabuchse AUX-IN etc.).

Urheberrecht

Auf Datenträgern gespeicherte Audio- und Videodateien unterliegen in der Regel dem Schutz des geistigen Eigentums gemäß der entsprechenden nationalen und internationalen Gesetzgebung. Bitte die gesetzlichen Bestimmungen beachten!

Hinweis:

  • Verwenden Sie für die Speicherkarten keine Adapter.
  • SEAT übernimmt für beschädigte oder verloren gegangene Dateien auf den Datenträgern keinerlei Haftung.

Hauptmenü Media

Seat Toledo. Abb. 192 Hauptmenü Media.
Abb. 192 Hauptmenü Media.

Über das Hauptmenü Media können unterschiedliche Mediaquellen ausgewählt und wiedergegeben werden.

  • Drücken Sie die Infotainment-Taste , um das Hauptmenü Media - Abb. 192 zu öffnen.

Die Wiedergabe der zuletzt gespielten Mediaquelle wird an der gleichen Stelle fortgesetzt.

Die derzeit gespielte Mediaquelle wird beim Antippen der Funktionsfläche QUELLE - Abb. 192 im Pull-down-Menü angezeigt.

Wenn keine Mediaquelle auswählbar ist, wird das im Hauptmenü Media angezeigt.

Funktionsflächen im Hauptmenü Media

Funktionsfläche: Funktion

QUELLE - Anzeige der aktuell wiedergegebenen Mediaquelle. Antippen, um eine andere Mediaquelle zu wählen.
CD : Interner CD-Player.
SD-KARTE 1 , SD-KARTE 2 *: SD-Speicherkarte.
USB : Externer Datenträger an USB-Port angeschlossen .
AUX : Externe Audioquelle im Multimedia- Anschluss AUX-IN.
BT-AUDIO : Audio Bluetooth.

AUSWAHL - Öffnet die Titelliste. Je nach Stufe, Titelliste, Ordner und Quelle.

- Titelwechsel im Media-Betrieb oder schneller Vorlauf/Rücklauf.

- Wiedergabe wird angehalten. Die Funktionsfläche wechselt zu .

- Wiedergabe wird fortgesetzt. Die Funktionsfläche wechselt zu .

EINSTELLUNGEN - Öffnet das Menü Einstellungen Media.

WIEDERHOLEN - Alle Titel wiederholen.
Es werden alle Titel wiederholt, die sich auf der gleichen Speicherebene wie der aktuell gespielte Titel befinden. Ist im Menü Media-Einstellungen Mix/Repeat/ inklusive Unterordner aktiviert, werden auch Unterordner einbezogen.

WIEDERHOLEN - Derzeit gespielten Titel wiederholen.

MIX - Zufallswiedergabe.
Umfasst alle Titel, die sich auf der gleichen Speicherebene wie der aktuell gespielte Titel befinden. Ist im Menü Media-Einstellungen Mix/Repeat/ inklusive Unterordner aktiviert, werden auch Unterordner einbezogen.

Anzeigen und Symbole im Hauptmenü Media

Anzeige: Bedeutung

  1. Anzeige der Titelinformationen mit Interpretenname, Albumname und Titelname (CD-Text , ID3-Tag bei komprimierten Audiodateien).
    Audio-CD: Anzeige der verfügbaren Titelinformationen.

    Wenn keine Daten verfügbar sind, werden nur der Titel und die Titelnummer entsprechend der Reihenfolge auf dem Datenträger angezeigt.

  2. Anzeige des Albumcovers: Wenn sich in einem Ordner/Album mehrere Cover befinden, zeigt das System nur eines davon an.

    Das System priorisiert die Ansicht der Cover auf folgende Weise:

    1. Cover in der Datei/den Dateien.
    2. Bild im Ordner der Dateien.
    3. Standardmäßiges Symbol des angeschlossenen Geräts.
  3. Titellaufzeit und Restlaufzeit in Minuten und Sekunden. Im Falle von Audiodateien mit variabler Bitrate (VBR) kann die angezeigte Restlaufzeit abweichen.

a) - Die TP-Funktion kann aktiviert und synchronisiert werden: wählen Sie Radio > Einstellungen > Verkehrsfunk (TP).

Anzeige: Bedeutung

a) - Kein Verkehrssender verfügbar: wählen Sie Radio > Einstellungen > Verkehrsfunk (TP).

a) Markt- und geräteabhängig.

Hinweis:

  • Beim Einlegen der Mediaquelle wird die Wiedergabe nicht automatisch beginnen, sie muss vom Benutzer ausgewählt werden.

    Beim Herausnehmen wird die Mediaquelle ebenfalls nicht wechseln.

Mediaquelle wechseln

Seat Toledo. Abb. 193 MEDIA-Betrieb: Mediaquelle wechseln.
Abb. 193 MEDIA-Betrieb: Mediaquelle wechseln.

  • Im Hauptmenü Media wiederholt die Infotainment- Taste drücken, um die verfügbaren Mediaquellen nacheinander durchzuschalten.
  • ODER: Im Hauptmenü Media die Funktionsfläche QUELLE - Abb. 193 antippen und die gewünschte Mediaquelle wählen.

In einem Zusatzfenster werden nicht auswählbare Mediaquellen als deaktiviert angezeigt (in grau).

Wenn eine zuvor gespielte Mediaquelle erneut ausgewählt wird, wird die Wiedergabe an der zuletzt gespielten Stelle fortgesetzt.

Optional auswählbare abspielbare Mediaquellen

Funktionsfläche: Mediaquelle

CD - Interner CD-Player

SD-KARTE 1
SD-KARTE 2 * - SD-Speicherkarte

USB - Externer Datenträger an USB-Port angeschlossen

AUX - Externe Audioquelle im Multimedia- Anschluss AUX-IN

BT-AUDIO - Audio Bluetooth

Hinweis: Die Mediaquelle kann auch in der Ansicht Titelliste gewechselt werden: wählen Sie Media > Ansicht.

CD einschieben oder ausgeben

Nicht verfügbar für Modell: Media System Touch/Colour

Seat Toledo. Abb. 194 Datenträger-Einschübe im Handschuhfach.
Abb. 194 Datenträger-Einschübe im Handschuhfach.

Während der Fahrt ist von einer Bedienung des Geräts durch den Fahrer abzusehen. Datenträger vor Fahrtantritt einlegen oder austauschen! Das CD-Laufwerk kann sowohl Audio-CDs als auch Audiodaten-CDs abspielen.

Einlegen einer CD

  • CD mit der beschrifteten Seite nach oben halten.
  • CD nur so weit in den CD-Schacht - Abb. 194 3 einschieben, bis sie automatisch eingezogen wird.

CDs auswerfen

  • Drücken Sie die Taste 1.
  • Die eingelegte CD wird in Ausgabeposition gefahren und muss innerhalb von etwa 10 Sekunden entnommen werden.

Speicherkarte einschieben oder entnehmen

Länder- und ausstattungsabhängig kann das Fahrzeug über ein oder zwei SD-Kartenschächte verfügen.

Speicherkarte einschieben

Kompatible Speicherkarte mit der abgeschnittenen Ecke zuerst und mit der Beschriftung nach oben (Kontaktflächen nach unten) in den Speicherschacht - Abb. 194 2 oder - Abb. 171 9 einschieben, bis sie einrastet.

Wenn sich eine Speicherkarte nicht einschieben lässt, Einschiebeposition und Speicherkarte prüfen.

Speicherkarte entnehmen

Die eingeschobenen Speicherkarten müssen zur Entnahme vorbereitet werden.

  • Im Hauptmenü Media die Funktionsfläche SETUP antippen, um das Menü Einstellungen Medien zu öffnen oder die Infotainment- Taste drücken und danach Einstellungen , um das Menü Systemeinstellungen zu öffnen.
  • Funktionsfläche Sicher entfernen drücken. Es erscheint ein Pull-down-Menü mit folgenden Möglichkeiten: SD-Karte 1, SD-Karte 2* und USB. Nach erfolgreicher Abmeldung der Speicherkarte vom System wird die Funktionsfläche deaktiviert (grau).
  • Auf die eingeschobene Speicherkarte drücken.

    Die Speicherkarte "springt" in Ausgabeposition.

  • Speicherkarte entnehmen.

Unlesbare Speicherkarte

Wenn eine Speicherkarte eingeschoben wird, deren Daten nicht ausgelesen werden können, erscheint die entsprechende Anzeige.

Externer Datenträger an USB-Port angeschlossen

Länder- und ausstattungsabhängig kann das Fahrzeug über einen USB-Anschluss verfügen.

Audiodateien eines an den USB-Port angeschlossenen externen Datenträgers können über das Infotainment-System abgespielt und verwaltet werden.

Als externe Datenträger werden in dieser Anleitung USB-Massenspeicher bezeichnet, die abspielbare Dateien enthalten, wie z. B. MP3- Player, iPods und USB-Sticks.

Es werden nur abspielbare Audiodateien angezeigt und gespielt. Andere Dateien werden ignoriert.

Hinweise und Einschränkungen

Die Kompatibilität mit Geräten von Apple und anderen Media-Playern ist ausstattungsabhängig.

Über die USB-Schnittstelle wird die USBübliche Spannung von 5 Volt zur Verfügung gestellt.

Externe Festplatten mit einer Kapazität vom mehr als 32 GB müssen unter Umständen in das Dateisystem FAT32 umformatiert werden.

Programme und Hinweise dazu findet man beispielsweise im lnternet.

Weitere Einschränkungen und Hinweise zu den Anforderungen an Mediaquellen beachten.

Verbindung trennen

Die verbundenen Datenträger müssen vor Trennung der Verbindung zur Entnahme vorbereitet werden.

  • Im Hauptmenü Media die Funktionsfläche SETUP antippen, um das Menü Einstellungen Medien zu öffnen oder die Infotainment- Taste drücken und danach Einstellungen , um das Menü Systemeinstellungen zu öffnen.
  • Funktionsfläche Sicher entfernen drücken. Es erscheint ein Pull-down-Menü mit folgenden Möglichkeiten: SD-Karte 1, SD-Karte 2* und USB. Nach korrekter Entnahme des Datenträgers aus dem System wird die Funktionsfläche als inaktiv (in Grau) angezeigt.
  • Der Datenträger kann jetzt getrennt werden.

Hinweis:

  • Externe Media-Player nicht gleichzeitig zur Musikwiedergabe über Bluetooth und über den USB-Port mit dem Infotainment- System verbinden, da dies zu Einschränkungen bei der Wiedergabe führen kann.
  • Handelt es sich bei dem externen Media- Player um ein Gerät von Apple, ist ein gleichzeitiger Anschluss per USB und Bluetooth nicht möglich.
  • Wird das angeschlossene Gerät nicht erkannt, trennen Sie die Verbindung aller angeschlossenen Geräte und schließen Sie das Gerät erneut an.
  • Benutzen Sie keine Speicherkartenadapter, USB-Verlängerungskabel oder USB-Hubs!

Am Multimedia-Anschluss AUX-IN angeschlossene externe Audioquelle

Länder- und ausstattungsabhängig kann eine Multimediabuchse AUX-IN vorhanden sein.

Die angeschlossene externe Audioquelle wird über die Fahrzeuglautsprecher wiedergegeben und kann nicht über das Infotainment- System gesteuert werden.

Eine angeschlossene externe Audioquelle wird durch AUX auf dem Bildschirm angezeigt.

Externe Audioquelle an Multimediabuchse AUX-IN anschließen

  • Grundlautstärke am Infotainment-System herabsetzen.
  • Externe Audioquelle an die Multimediabuchse AUX-IN anschließen.
  • Wiedergabe an der externen Audioquelle starten.
  • Im Hauptmenü MEDIA die Funktionsfläche QUELLE antippen und AUX wählen.

Externe Audioquelle über Bluetooth anschließen

Im Bluetooth-Audio-Betrieb können Audiodateien, die auf einer über Bluetooth (z. B.

Mobiltelefon) verbundenen Bluetooth-Audioquelle (Wiedergabe über Audio Bluetooth ) über die Fahrzeuglautsprecher wiedergegeben werden.

Voraussetzungen

  • Die Quelle der Audio Bluetooth Audioquelle muss das A2DP-Bluetooth-Profil unterstützen.
  • Im Menü Einstellungen Bluetooth muss die Funktion Audio Bluetooth (A2DP/AVRCP) aktiviert sein. Wählen Sie Telefon > Einstellungen > Bluetooth.

Die Übertragung Audio Bluetooth beginnen

  • Bluetooth-Sichtbarkeit an externer Bluetooth -Audioquelle (z. B. Mobiltelefon) einschalten.
  • Grundlautstärke am Infotainment-System herabsetzen.
  • Im Hauptmenü MEDIA die Funktionsfläche QUELLE antippen und BT-Audio wählen.
  • Neues Gerät suchen antippen, um eine externe Bluetooth-Audioquelle erstmalig zu verbinden.
  • ODER: Externe Bluetooth-Audioquelle aus der Liste wählen.
  • Hinweise zur weiteren Vorgehensweise auf dem Bildschirm des Infotainment-Systems und dem Display der Bluetooth-Audioquelle beachten.

Gegebenenfalls muss die Wiedergabe an der Bluetooth-Audioquelle noch manuell gestartet werden.

Wenn die Wiedergabe an der Bluetooth-Audioquelle beendet wird, bleibt das Infotainment- System im Bluetooth-Audio-Betrieb.

Wiedergabe steuern

Inwieweit die Bluetooth-Audioquelle über das Infotainment-System gesteuert werden kann, ist von der verbundenen Bluetooth-Audioquelle abhängig.

Die verfügbaren Funktionen sind von Bluetooth -Audioprofil abhängig, das vom angeschlossenen externen Media-Player unterstützt wird.

Bei Media-Playern, die das AVRCP-Bluetooth -Profil unterstützen, kann die Wiedergabe an der Bluetooth-Audioquelle automatisch gestartet oder gestoppt werden, wenn zum Bluetooth-Audio-Betrieb oder zu einer anderen Audioquelle gewechselt wird. Außerdem ist die Titelanzeige oder der Titelwechsel über das Infotainment-System möglich.

Hinweis:

  • Aufgrund der großen Anzahl möglicher Bluetooth-Audioquellen kann nicht sichergestellt werden, dass alle beschriebenen Funktionen fehlerfrei ausführbar sind.
  • Externe Media-Player nicht gleichzeitig zur Musikwiedergabe über Bluetooth und über den USB-Port mit dem Infotainment-System verbinden, da dies zu Einschränkungen bei der Wiedergabe führen kann.
  • Handelt es sich bei dem externen Media- Player um ein Gerät von Apple, ist ein gleichzeitiger Anschluss per USB und Bluetooth nicht möglich.

Bilder

Gilt für das Modell: Media System Plus / Navi System

Seat Toledo. Abb. 195 Bilder-Hauptmenü.
Abb. 195 Bilder-Hauptmenü.

Im Hauptmenü Bilder können Bilddateien (z. B.

Fotos) einzeln oder als Slideshow angezeigt werden.

Bilddateien müssen auf einem kompatiblen Datenträger gespeichert sein (z. B. CD oder eine SD-Karte).

  • Drücken Sie die Infotainment-Taste und wählen Sie danach Bilder.
  • Funktionsfläche QUELLE antippen, um die gewünschte Quelle auszuwählen, auf der sich die gespeicherten Bilder befinden.

Funktionsfläche: Funktion

QUELLE - Anzeige und Auswahl der Quelle.

AUSWAHL - Öffnet die Liste der Bilddateien.

- Das angezeigte Bild wurde mit GPS-Ortung erstellt. Bei Antippen dieser Funktionsfläche öffnet sich das Menü des Navigationssystems, um eine Zielführung zu diesem Reiseziel zu starten.

- Bildansicht nach links bzw. rechts drehen.

- Bildansicht zurücksetzen.

- Wiedergabe der Slideshow wird angehalten.

Die Funktionsfläche wechselt zu .

- Wiedergabe der Slideshow wird fortgesetzt.

Die Funktionsfläche wechselt zu  .

- Zum VORHERIGEN oder NÄCHSTEN Bild wechseln.
Die gleiche Funktion kann durch horizontale Fingerbewegung auf dem Bildschirm ausgeführt werden.

EINSTELLUNGEN - Öffnet das Menü Einstellungen Bilder.

Ansicht vergrößern oder verkleinern

Um die Ansicht des angezeigten Bildes zu vergrößern oder verkleinern:

  • Einstellknopf drehen.
  • ODER: Angezeigtes Bild mit 2 Fingern auf dem Bildschirm zu- bzw. aufziehen.

Ansicht/Bild drehen

Um ein Bild zu drehen, besteht neben den beiden hierzu vorgesehen Tasten () auch die Möglichkeit, mit einem Finger auf den Bildschirm zu drücken (z. B. Daumen) und, während man diesen gedrückt hält, einen zweiten Finger (z. B. Zeigefinger) wie einen Zirkel im Uhrzeigersinn (um das Bild nach rechts zu drehen) oder entgegen dem Uhrzeigersinn (um das Bild nach links zu drehen) auf dem Bildschirm bewegt. Auf diese Weise wird das Bild gegenüber seiner Ausgangsstellung um 90º gedreht.

Um die Bildanzeige zu öffnen

Navigation

Radio

MEHR SEHEN:

Ford Focus. Verwendung von SYNC mit Telefon

Anrufe über die Freisprechanlage ist eine der Hauptfunktionen von SYNC. Zwar unterstützt das System eine Vielfalt von Funktionen, doch hängen viele von der Funktionalität Ihres Mobiltelefons ab. Die meisten Mobiltelefone mit Bluetooth-Technologie unterstützen zumindest die folgenden Funktionen: Annahme eines Anrufs Beenden eines Anrufs Verwenden des Privat-Modus Wählen einer Nummer Wahlwiederholung Anklopfen bei laufendem Gespräch Anrufer

Seat Toledo. Displayanzeigen

Motorhaube, Heckklappe und offene Türen Abb. 40 A: Motorraumklappe geöffnet, B: Heckklappe geöffnet, C: vordere, linke Tür geöffnet, D: hintere, rechte Tür geöffnet (nur in Ausführungen mit 5 Türen). Beim Einschalten der Zündung oder während der Fahrt zeigt der Bildschirm des Kombi-Instruments an, falls eine oder mehrere Türen, die Motorhaube oder die Gepäckraumklappe geöffnet sind.

    Handbücher für Autos

    Seiteninformation

     

Copyright © 2021 - All Rights Reserved - www.kompaktklassede.com