Seat Toledo  >  Seat Toledo Betriebsanleitung  >  Grundsätzliches  >  Notsituationen  >  Rad wechseln

Seat Toledo > Rad wechseln

Bordwerkzeug*

Seat Toledo. Abb. 59 Bordwerkzeug
Abb. 59 Bordwerkzeug

Das Bordwerkzeug und der Wagenheber mit Aufkleber sind in einer Kunststoffbox im Reserverad oder im Raum für das Reserverad untergebracht.

Hier ist auch Platz für den abnehmbaren Kugelkopf der Anhängevorrichtung.

Die Box ist mit einem Band am Reserverad befestigt.

Das Bordwerkzeug beinhaltet folgende Teile (je nach Ausstattung):

  1. Schraubendreher
  2. Adapter für die Sicherheitsradschrauben
  3. Abschleppöse
  4. Drahtbügel zum Abziehen der Radvollblenden
  5. Wagenheber
  6. Radschlüssel
  7. Kunststoffklammer für Radschraubenabdeckung,
  8. Ersatzlampenset

Bevor Sie den Wagenheber wieder an seinen Platz zurücklegen, schrauben Sie den Wagenheberarm vollständig ein.

Radzierblende

Seat Toledo. Abb. 60 Die Radvollblende vom Rad abnehmen.
Abb. 60 Die Radvollblende vom Rad abnehmen.

Abziehen

  • Hängen Sie den Drahtbügel aus dem Bordwerkzeug* in den verstärkten Rand der Radvollblende ein.
  • Schieben Sie den Radschlüssel durch den Drahtbügel, nutzen Sie den Reifen als Hebel und ziehen Sie die Radvollblende ab.

Anbringen

  • Drücken Sie die Radvollblende am vorgesehenen Ventilausschnitt auf die Felge.
  • Drücken Sie die Radvollblende so in die Felge, bis sie am gesamten Umfang richtig einrastet.

VORSICHT

  • Verwenden Sie den Handdruck, schlagen Sie nicht an die Radvollblende! Bei groben Schlägen, hauptsächlich an den Stellen, wo die Radvollblende noch nicht in die Felge eingeführt ist, kann es zur Beschädigung der Führungs- und Zentrierungselemente der Radvollblende kommen.
  • Überzeugen Sie sich vor der Montage der Radvollblende auf eine Stahlfelge, die mit einer Sicherheitsradschraube befestigt ist, davon, dass sich die Sicherheitsradschraube in der Bohrung im Bereich des Ventils befindet, Sicherheitsradschrauben*.
  • Achten Sie bei der nachträglichen Montage von Blenden darauf, dass eine ausreichende Luftzufuhr zur Kühlung der Bremsanlage gewährleistet ist.

Radschraubenkappen

Seat Toledo. Abb. 61 Abdeckkappen der Radschrauben abziehen.
Abb. 61 Abdeckkappen der Radschrauben abziehen.

Abziehen

  • Schieben Sie die Kunststoffklammer (Bordwerkzeug) so weit auf die Abdeckkappe, bis sie einrastet - Abb. 61.
  • Ziehen Sie die Kappe mit der Kunststoffklammer ab.

Anbringen

  • Setzen Sie die Abdeckkappen bis zum Anschlag auf die Radschrauben.

    Die Abdeckkappen der Radschrauben sind in einer Box im Reserverad oder im Raum für das Reserverad untergebracht.

Sicherheitsradschrauben*

Seat Toledo. Abb. 62 Sicherheitsradschraube mit Adapter
Abb. 62 Sicherheitsradschraube mit Adapter

Die Sicherheitsradschrauben (je Rad eine Sicherheitsradschraube) können diese nur mit Hilfe des mitgelieferten Adapters gelöst bzw.

festgezogen werden.

  • Ziehen Sie die Radvollblende/Radzierkappe von der Felge oder die Abdeckkappe von der Sicherheitsradschraube ab.
  • Stecken Sie den Adapter B - Abb. 62 mit seiner verzahnten Seite bis zum Anschlag so in die innere Verzahnung der Sicherheitsradschraube A , dass nur noch der äußere Sechskant herausragt.
  • Schieben Sie den Radschlüssel bis zum Anschlag auf den Adapter B.
  • Radschraube lösen bzw. fest anziehen.
  • Bauen Sie nach dem Abziehen des Adapters die Radvollblende/Radzierkappe wieder ein bzw. stecken Sie die Abdeckkappe auf die Sicherheitsradschraube.
  • Das Anzugsdrehmoment möglichst bald mit einem Drehmomentschlüssel prüfen.

Es ist sinnvoll, wenn Sie sich die an der Stirnseite des Adapters oder der Sicherheitsradschraube eingeschlagene Codenummer notieren.

Anhand dieser Nummer können Sie, falls erforderlich, einen Ersatzadapter aus dem Originalzubehör-Programm von SEAT erwerben.

Halten Sie immer den Adapter für die Radschrauben bei den Werkzeugen an Bord Ihres Fahrzeug vor.

Radschrauben lockern und anziehen

Seat Toledo. Abb. 63 Radwechsel: Radschrauben lockern
Abb. 63 Radwechsel: Radschrauben lockern

Radschrauben lockern

  • Stecken Sie den Radschlüssel bis zum Anschlag auf die Radschraube1).
  • Fassen Sie am Schlüsselende an und drehen Sie die Schraube etwa eine Umdrehung nach links - Abb. 63.

Radschrauben festziehen

  • Stecken Sie den Radschlüssel bis zum Anschlag auf die Radschraube1).
  • Fassen Sie am Schlüsselende an und drehen Sie die Schraube nach rechts, bis sie fest angezogen ist.

1) Zum Lösen und Festziehen von Sicherheitsradschrauben benötigen Sie den entsprechenden Adapter.

ACHTUNG

Lockern Sie die Radschrauben nur ein wenig (etwa eine Umdrehung), solange das Fahrzeug nicht mit dem Wagenheber angehoben ist - Unfallgefahr!

Fahrzeug anheben

Seat Toledo. Abb. 64
Abb. 64 Radwechsel: Ansetzstellen für den Wagenheber

Seat Toledo. Abb. 65 Wagenheber anbringen
Abb. 65 Wagenheber anbringen

  • Stellen Sie den Wagenheber* (Bordwerkzeug) auf einen festen Untergrund. Benutzen Sie ggf. eine großflächige, stabile Unterlage.
    Verwenden Sie bei glattem Untergrund (z. B. Fliesenboden) eine rutschfeste Unterlage (z. B. eine Gummimatte).
  • Suchen Sie am Längsträger die Markierung des Aufnahmepunktes für den Wagenheber (Eindrückung), die dem zu wechselnden Rad am nächsten liegt - Abb. 64.
  • Drehen Sie den Wagenheber* unter dem Aufnahmepunkt am Unterholm so weit hoch, bis sein Aufnahmehorn unter der vorgesehenen Aufnahme steht - Abb. 65 A.
  • Richten Sie den Wagenheber* so aus, dass sein Aufnahmehorn in die dafür vorgesehene Aufnahme am Längsträger "greift" und die bewegliche Grundplatte plan auf dem Boden aufliegt - Abb. 65 B. Die Bodenplatte muss sich dabei senkrecht unter dem Aufnahmepunkt befinden.
  • Drehen Sie den Wagenheber* weiter hoch, bis das Rad etwas vom Boden abhebt.

ACHTUNG

  • Stellen Sie sicher, dass der Wagenheber* stabil steht. Bei glattem/weichem Untergrund kann der Wagenheber* rutschen/ einsinken - Verletzungsgefahr!
  • Heben Sie Ihr Fahrzeug nur mit dem ab Werk mitgelieferten Wagenheber* an. Andere Wagenheber, auch wenn sie für andere SEAT-Modelle zugelassen sind, könnten rutschen - Verletzungsgefahr!
  • Setzen Sie den Wagenheber* nur an den vorgesehenen Aufnahmepunkten am Längsträger an und richten Sie ihn aus. Andernfalls kann der Wagenheber* bei nicht ausreichendem Halt am Fahrzeug abrutschen: Verletzungsgefahr!
  • Durch Temperaturschwankungen oder Belastungsänderungen kann sich die Fahrzeughöhe des abgestellten Fahrzeugs verändern.

VORSICHT

Das Fahrzeug darf nicht am Schweller angehoben werden. Setzen Sie den Wagenheber* nur an den vorgesehenen Aufnahmepunkten am Längsträger an. Andernfalls wird ihr Fahrzeug beschädigt.

Ein Rad ab- und anbauen

Nachdem Sie die Radschrauben gelockert und das Fahrzeug mit dem Wagenheber angehoben haben, tauschen Sie das Rad aus.

Rad abbauen

  • Drehen Sie die Radschrauben mit dem Radschraubenschlüssel heraus und legen Sie sie auf einen sauberen Untergrund.
  • Nehmen Sie das Rad ab.

Rad anbauen

Bei der Montage von laufrichtungsgebundenen Reifen beachten Sie die Hinweise.

  • Bringen Sie das Rad an.
  • Schrauben Sie die Radschrauben ein und ziehen Sie sie mit dem Radschraubenschlüssel leicht fest.
  • Lassen Sie das Fahrzeug vorsichtig mit dem Wagenheber* herunter.
  • Ziehen Sie die Radschrauben mit dem Radschlüssel über Kreuz fest.

Die Radschrauben müssen sauber und leichtgängig sein. Kontrollieren Sie die Auflageflächen von Rad und Nabe. Verunreinigungen auf diesen Flächen sind vor der Radmontage zu entfernen.

Laufrichtungsgebundene Reifen

Ein laufrichtungsgebundenes Reifenprofil an Pfeilen auf der Reifenflanke, die in Laufrichtung zeigen, ist erkennbar. Ist von wesentlicher Bedeutung, die vorgeschriebene Laufrichtung bei der Montage der Räder zu beachten, um die optimalen Eigenschaften des Reifens in Bezug auf Haftung, Lärm, Verschleiß und Aquaplaning zu garantieren.

Wenn man ausnahmsweise das Reserverad* in gegensätzlicher Laufrichtung montieren muss, fahren Sie vorsichtig, da der Reifen nicht die optimalen Laufeigenschaften besitzt.

Das ist wichtig, wenn der Boden nass ist.

Ersetzen Sie den platten Reifen so schnell wie möglich und stellen Sie die obligatorischen Drehrichtung der Reifen in die richtige Richtung wieder her.

Nacharbeiten

  • Leichtmetallfelgen: Bringen Sie die Abdeckkappen der Radschrauben wieder an.
  • Blechfelgen: Bringen Sie die Radvollblende wieder an.
  • Sämtliche Reparaturutensilien verstauen.
  • Falls das ausgewechselte Rad nicht in die Reserveradmulde passt, verstauen Sie es sicher im Gepäckraum.
  • Prüfen Sie den Reifendruck des montierten Rads so bald wie möglich.
  • Bei Fahrzeugen mit Reifendruck-Kontrollanzeige, korrigieren Sie den Reifendruck und speichern Sie ihn.
  • So bald wie möglich den Anzugsdrehmoment der Radschrauben, der 120 Nm betragen sollte, mit einem Drehmomentschlüssel prüfen. Fahren Sie bis dahin vorsichtig.
  • Lassen Sie das defekte Rad so schnell wie möglich ersetzen.

Schneeketten

Verwendung

Die Schneeketten sind nur für die Vorderräder.

Bei winterlichen Straßenverhältnissen verbessern Schneeketten nicht nur den Vortrieb, sondern auch das Bremsverhalten.

Die Verwendung von Schneeketten ist aus technischen Gründen nur auf folgenden Felgen/ Reifenkombinationen zulässig:

a) Verwenden Sie nur feingliedrige Schneeketten. Sie dürfen einschließlich Kettenschloss nicht mehr als 9 mm auftragen.
b) Verwenden Sie nur feingliedrige Schneeketten. Sie dürfen einschließlich Kettenschloss nicht mehr als 13 mm auftragen.

Nehmen Sie vor der Montage der Schneeketten die Radvollblenden ab.

VORSICHT

Beim Befahren schneefreier Strecken müssen Sie die Ketten abnehmen. Sie beeinträchtigen die Fahreigenschaften, beschädigen die Reifen und sind schnell zerstört.

Fahrzeug im Notfall abschleppen

Abschleppen

Seat Toledo. Abb. 66 Vorderer Stoßfänger rechts:
Abb. 66 Vorderer Stoßfänger rechts: Eingeschraubte Abschleppöse

Seat Toledo. Abb. 67 Hinterer Stoßfänger, rechte Seite: Abschleppöse.
Abb. 67 Hinterer Stoßfänger, rechte Seite: Abschleppöse.

Abschleppösen

  • Befestigen Sie die Stange oder das Seil an den Abschleppösen.

Sie befinden sich im Bordwerkzeug.

  • Schrauben Sie die vordere Abschleppöse in das Gewinde - Abb. 66 ein und ziehen Sie sie fest mit dem Radschlüssel an.

Die hintere Abschleppöse befindet sich rechts unter dem hinteren Stoßfänger - Abb. 67.

Abschleppseil oder -stange

Die Abschleppstange bietet mehr Sicherheit und geringeres Risiko von Beschädigungen.

Die Verwendung eines Abschleppseils wird empfohlen, wenn keine Stange zur Verfügung steht. Das Abschleppseil muss elastisch sein, um Beschädigungen am Fahrzeug zu vermeiden.

Fahrer des ziehenden Fahrzeugs

  • Fahren Sie erst richtig an, wenn das Seil straff ist.
  • Kuppeln Sie beim Anfahren besonders weich ein (Schaltgetriebe) bzw. geben Sie besonders vorsichtig Gas (Automatikgetriebe).

Fahrweise

Das Abschleppen erfordert eine gewisse Übung, insbesondere bei der Verwendung eines Abschleppseils. Beide Fahrer sollten mit den Schwierigkeiten des Abschleppvorgangs vertraut sein. Ungeübte sollten weder annoch abschleppen.

Achten Sie bei Ihrer Fahrweise stets darauf, dass keine unzulässigen Zugkräfte und keine stoßartigen Belastungen auftreten. Bei Schleppmanövern abseits der befestigten Straße besteht die Gefahr, dass die Befestigungsteile überlastet werden.

Die Abschleppösen befinden sich im Gepäckraum, unter der Ladebodenabdeckung.

Schalten Sie die Zündung ein, damit die Blinker, sowie die Frontscheibenwisch- und - waschanlage funktionieren. Vergewissern Sie sich, dass das Lenkrad entriegelt und frei beweglich ist.

Bei Fahrzeugen mit Schaltgetriebe, den Schalthebel in Neutralstellung bringen. Bei Automatikgetrieben, legen Sie die Wählhebelstellung N ein.

Zum Bremsen muss das Bremspedal kräftig betätigt werden. Bei abgestelltem Motor funktioniert der Bremskraftverstärker nicht.

Die Servolenkung funktioniert nur bei eingeschalteter Zündung und rollendem Fahrzeug, vorausgesetzt die Fahrzeugbatterie ist ausreichend geladen. Bei stehendem Motor ist mehr Kraft zum Lenken notwendig.

Achten Sie darauf, dass das Seil immer straff gehalten wird.

Anschleppen

Wenn der Motor nicht anspringt, versuchen Sie zunächst den Motor mit der Batterie eines anderen Fahrzeugs zu starten.

Man sollte nur den Motor durch Abschleppen starten, wenn das Aufladen der Batterie nicht funktioniert. Dies erfolgt durch die Ausnutzung der Bewegung der Räder.

Fahrzeuge mit Benzinmotor dürfen nur über eine kurze Strecke angeschleppt werden, da ansonsten unverbrannter Kraftstoff in den Katalysator gelangen kann.

  • Legen Sie bei stehendem Fahrzeug den 2. oder 3. Gang ein.
  • Treten und halten Sie das Kupplungspedal.
  • Zündung einschalten.
  • Wenn beide Fahrzeuge in Bewegung sind, lassen Sie das Kupplungspedal los.
  • Sobald der Motor angesprungen ist: Treten Sie das Kupplungspedal und nehmen Sie den Gang heraus.

Starthilfe

Sicherungen

MEHR SEHEN:

Ford Focus. Bluetooth –Einrichtung

Bevor die Bedienung Ihres Mobiltelefons über das Fahrzeug möglich ist, muss das Telefon am Telefonsystem des Fahrzeugs angemeldet werden. Telefonhandhabung Im Fahrzeugsystem können bis zu sechs Bluetooth-Geräte angemeldet sein.

Ford Focus. Funktionsbeschreibung

Die Kamera dient zur visuellen Unterstützung des Fahrers beim Rückwärtsfahren. ACHTUNGEs entbindet Sie nicht von Ihrer Verantwortung, beim Fahren entsprechende Vorsicht und Aufmerksamkeit walten zu lassen. VORSICHT Wird ein Hochdruckreiniger zur Fahrzeugwäsche eingesetzt, darf der Strahl nur kurz bei einem Abstand von mindestens 20 cm auf die Kamera gerichtet werden.

    Handbücher für Autos

    Seiteninformation

     

Copyright © 2021 - All Rights Reserved - www.kompaktklassede.com