Seat Toledo  >  Seat Toledo Betriebsanleitung  >  Bedienung  >  Sitze und Kopfstützen

Seat Toledo > Sitze und Kopfstützen

Sitze und Kopfstützen einstellen

Einleitung zum Thema

Der Fahrersitz sollte so eingestellt werden, dass der Fahrer die Pedale mit leicht angewinkelten Beinen ganz durchtreten kann.

Die Rückenlehne des Fahrersitzes sollte so eingestellt werden, dass der oberste Punkt des Lenkrads mit leicht angewinkelten Armen erreicht werden kann.

Die richtige Einstellung ist besonders wichtig für:

  • ein sicheres, schnelles Erreichen der Bedienungselemente,
  • eine entspannte, ermüdungsarme Körperhaltung,
  • die maximale Schutzwirkung der Sicherheitsgurte und des Airbag-Systems.

ACHTUNG

  • Stellen Sie den Fahrersitz nur bei stehendem Fahrzeug ein - Unfallgefahr!
  • Vorsicht beim Einstellen der Sitze! Durch unachtsames Einstellen können Quetschverletzungen entstehen.
  • Die Rückenlehnen dürfen während der Fahrt nicht zu weit nach hinten geneigt sein, da dies die Wirkung der Sicherheitsgurte und des Airbag-Systems einschränkt - Verletzungsgefahr!
  • Nehmen Sie niemals mehr Personen mit, als Sitzplätze im Fahrzeug vorhanden sind.
  • Jeder Insasse im Fahrzeug muss den zum Sitzplatz gehörenden Sicherheitsgurt richtig anlegen. Kinder müssen zum Schutz in einem Kindersicherheitssitz transportiert werden, Sichere Beförderung von Kindern.
  • Die Vordersitze, Kopfstützen und Sicherheitsgurte müssen immer der Körpergröße entsprechend eingestellt sein, um Ihnen und Ihren Mitfahrern einen optimalen Schutz zu bieten.
  • Die Füße müssen während der Fahrt immer im Fußraum gehalten werden - legen Sie die Füße niemals auf die Instrumententafel, aus dem Fenster heraus oder auf die Sitzflächen! Das gilt besonders für die Mitfahrer.

    Durch eine falsche Sitzposition setzen Sie sich im Falle eines Bremsmanövers oder Unfalles einem erhöhten Verletzungsrisiko aus. Bei einer Airbagauslösung können Sie sich durch eine falsche Sitzposition lebensgefährliche Verletzungen zuziehen!

  • Für den Fahrer und Beifahrer ist es wichtig, einen Abstand von mindestens 25 cm zum Lenkrad bzw. zur Instrumententafel einzuhalten. Wenn Sie den Mindestabstand nicht einhalten, kann Sie das Airbag-System auch bei Aktivierung nicht schützen - Lebensgefahr!
  • Im Fußraum dürfen sich niemals Gegenstände befinden, da im Falle eines Bremsmanövers oder Richtungswechsels diese Gegenstände in den Bereich der Pedale geraten können. Dies könnte das Treten der Kupplung, der Bremse oder des Gaspedals erschweren.
  • Befördern Sie auf dem Beifahrersitz keine Gegenstände, außer den dafür bestimmten Gegenständen (z. B. Kindersitz) - Unfallgefahr!

Hinweis: Mit der Zeit kann der Mechanismus zur Einstellung der Rückenlehnenneigung einen gewissen Bewegungsspielraum entwickeln.

Kopfstützen

Seat Toledo. Abb. 141 Kopfstütze vorne:
Abb. 141 Kopfstütze vorne: Einstellung und Ausbau.

Seat Toledo. Abb. 142 Hintere Kopfstütze in der Mitte: Entriegelungsstelle.
Abb. 142 Hintere Kopfstütze in der Mitte: Entriegelungsstelle.

Bei Sportsitzen sind die Kopfstützen weder in der Höhe einstellbar noch ausbaubar.

Kopfstützen vorne aus- und einbauen

  • Schieben Sie die Kopfstütze ganz nach oben.
  • Sicherungstaste 1 drücken - Abb. 141 und Kopfstütze herausziehen.
  • Zum Wiedereinbau setzen Sie die Kopfstütze in die Öffnungen in der Rückenlehne ein und drücken Sie sie so weit nach unten, bis sie einrastet.

Kopfstützen hinten aus- und einbauen

Zum Ausbauen der Kopfstützen ist die betreffende Rückenlehne teilweise nach vorne zu klappen.

  • Sitzlehne entriegeln.
  • Ziehen Sie die Kopfstütze bis zum Anschlag nach oben.
  • Drücken Sie die Taste 1 - Abb. 142 und gleichzeitig mit einem Schlitzschraubendreher (Breite max. 5 mm) in die Öffnung der Verriegelung 2 - Abb. 142 und ziehen Sie die Kopfstütze heraus.
  • Zum Wiedereinbau setzen Sie die Kopfstütze in die Öffnungen in der Rückenlehne ein und drücken Sie sie so weit nach unten, bis sie einrastet.

Die Schutzwirkung der Kopfstütze wird maximiert, wenn Sie sie so einstellen, dass die Oberkante der Kopfstütze sich auf einer Höhe mit dem oberen Teil Ihres Kopfes befindet.

Die Kopfstützen müssen an die Größe der Insassen angepasst werden. Die korrekte Einstellung der Kopfstützen sorgt in Kombination mit den Sicherheitsgurten für einen wirksamen Schutz der Insassen.

ACHTUNG

  • Falsch eingestellte Kopfstützen erhöhen das Verletzungsrisiko bei einem Unfall.
  • Fahren Sie niemals mit ausgebauten Kopfstützen - Verletzungsgefahr!
  • Sind die hinteren Sitze besetzt, dürfen sich die hinteren Kopfstützen nicht in der unteren Position befinden.

Sitzfunktionen

Beheizbare Vordersitze*

Seat Toledo. Abb. 143 Sitzheizung für die Vordersitze
Abb. 143 Sitzheizung für die Vordersitze

Sowohl die Sitzflächen als auch die Rückenlehnen der Vordersitze können elektrisch beheizt werden.

Durch Drücken der Taste bzw. - Abb. 143 können Sie die Sitzheizung des Fahrer- bzw. Beifahrersitzes einschalten und regulieren.

Durch einmaliges Drücken wird die Sitzheizung mit maximaler Heizleistung eingeschaltet.

Durch wiederholtes Drücken der Taste wird die Heizleistung der Sitzheizung bis zum Ausschalten heruntergeregelt. Die Heizleistung der Sitzheizung wird durch die Anzahl der beleuchteten Kontrollleuchten in der Taste angezeigt.

ACHTUNG

Wenn Sie bzw. ein Mitfahrer unter eingeschränkter Schmerz- und/oder Temperaturwahrnehmung leiden bzw. leidet, z. B. durch Medikamenteneinnahme, Lähmung oder aufgrund chronischer Erkrankungen (z. B. Diabetes), empfehlen wir, völlig auf die Benutzung der Sitzheizung am Fahrer- bzw. Beifahrersitz zu verzichten. Es kann zu schwer heilbaren Verbrennungen an Rücken, Gesäß und Beinen kommen. Wenn Sie die Sitzheizung dennoch verwenden möchten, empfehlen wir, bei längeren Fahrstrecken regelmäßig Fahrpausen einzulegen, damit sich der Körper von den Belastungen der Fahrt erholen kann. Zur Beurteilung Ihrer persönlichen Situation wenden Sie sich an Ihren behandelnden Arzt.

VORSICHT

  • Um die Heizungselemente der Sitzheizung nicht zu beschädigen, sollten Sie nicht auf den Sitzen knien oder sie anderweitig zu stark punktförmig belasten.
  • Wenn die Sitze nicht durch Personen besetzt sind oder sich darauf befestigte bzw. abgelegte Gegenstände, wie z. B. ein Kindersitz, eine Tasche, usw. befinden, verwenden Sie die Sitzheizung nicht. Es kann ein Fehler der Heizelemente der Sitzheizung auftreten.
  • Reinigen Sie die Sitze nicht feucht.

Hinweis:

  • Die Sitzheizung sollte nur bei laufendem Motor eingeschaltet werden. Dadurch wird die Batteriekapazität erheblich geschont.
  • Bei einem Abfall der elektrischen Spannung in den Bordsystemen schalten sich die Sitzheizungen automatisch aus, um sicherzustellen, dass ausreichend Energie für die Steuerung des Motors zur Verfügung steht, Automatische Abschaltung elektrischer Geräte.

Armlehne der Vordersitze mit internem Ablagefach*

Seat Toledo. Abb. 144
Abb. 144 Armlehne/ Ablagefach öffnen und schließen

Höhe der Armlehne einstellen

  • Heben Sie die Armlehne bis zum Anschlag an und klappen Sie sie im Anschluss nach unten.
  • Heben Sie die Armlehne wieder an, bis sie in einer der 5 Positionen einrastet.

Ablagefach öffnen

  • Drücken Sie die Taste vorne an der Armlehne - Abb. 144 - A.
  • Heben Sie die Abdeckung des Ablagefachs an - Abb. 144 - B.

Armlehne der Rücksitze

Seat Toledo. Abb. 145 Rücksitze: Armlehne
Abb. 145 Rücksitze: Armlehne

Zur Erhöhung des Komforts können Sie die Armlehne mit dem Griff - Abb. 145 nach unten klappen.

Rücksitzlehne vorklappen

Seat Toledo. Abb. 146 Sitzlehne entriegeln
Abb. 146 Sitzlehne entriegeln

Vorklappen

  • Stellen Sie vor dem Vorklappen der Rücksitze die Position der Vordersitze so ein, dass diese nicht die Rücksitze beschädigen können.

    Wenn die Vordersitze sich in rückwärtiger Position befinden, empfehlen wir, vor dem Vorklappen der hinteren Rückenlehnen die Kopfstützen auszubauen. Legen Sie die ausgebauten Kopfstützen an einer sauberen und sicheren Stelle ab.

  • Führen Sie die Schlosszunge des Sicherheitsgurts in die Öffnung A - Abb. 146 auf der jeweiligen Fahrzeugseite ein - Sicherheitsposition.
  • Entriegeln Sie durch Drücken der Verriegelungstaste B die Rückenlehne und klappen Sie sie nach vorn.

Zurückklappen

  • Falls Sie die Kopfstütze ausgebaut haben, setzen Sie sie in die etwas angehobene Rückenlehne ein.
  • Klappen Sie die Sitzlehne in die Ausgangsstellung zurück, bis die Verriegelungstaste einrastet - überprüfen Sie dies durch Ziehen an der Sitzlehne.
  • Vergewissern Sie sich, dass die rote Markierung C nicht mehr sichtbar ist.

ACHTUNG

  • Nach dem Zurückklappen der Sitzlehnen müssen sich die Gurte und die Gurtschlösser in der ursprünglichen Lage befinden - sie müssen einsatzbereit sein.
  • Die Sitzlehnen müssen sicher eingerastet sein, damit bei plötzlichem Bremsen keine Gegenstände aus dem Gepäckraum in den Fahrgastraum rutschen können - Verletzungsgefahr!
  • Achten Sie darauf, dass die Sitzlehne richtig eingerastet ist. Nur dann kann der Dreipunkt-Sicherheitsgurt auf dem mittigen Rücksitz seine Funktion zuverlässig erfüllen.

VORSICHT

Achten Sie beim Betätigen der Sitzlehnen unbedingt darauf, dass die Sicherheitsgurte nicht beschädigt werden. Auf keinen Fall dürfen die hinteren Sicherheitsgurte durch die zurückgeklappte Sitzlehne eingeklemmt werden.

Transportieren und praktische Ausstattungen

Scheibenwischer und Scheibenwascher

MEHR SEHEN:

Seat Toledo. Displayanzeigen

Motorhaube, Heckklappe und offene Türen Abb. 40 A: Motorraumklappe geöffnet, B: Heckklappe geöffnet, C: vordere, linke Tür geöffnet, D: hintere, rechte Tür geöffnet (nur in Ausführungen mit 5 Türen). Beim Einschalten der Zündung oder während der Fahrt zeigt der Bildschirm des Kombi-Instruments an, falls eine oder mehrere Türen, die Motorhaube oder die Gepäckraumklappe geöffnet sind.

Ford Focus. Verwenden der ACC

Das System wird über die Einstellelemente am Lenkrad bedient. Geschwindigkeit erhöhen Geschwindigkeit verringern ACC Ein/Aus ACC Abstandsvergrößerung ACC Abstandsverkleinerung ACC - Abbruch/Wiederaufnahme Einschalten des Systems Drücken Sie Schalter C.

    Handbücher für Autos

    Seiteninformation

     

Copyright © 2021 - All Rights Reserved - www.kompaktklassede.com