Renault Fluence  >  Renault Fluence Betriebsanleitung  >  Machen Sie sich mit Ihrem Fahrzeug vertraut  >  Armaturenbrett und Betätigungen

Renault Fluence > Armaturenbrett und Betätigungen

Linkslenkung

Renault Fluence. Linkslenkung

JE NACH OPTION BZW. VERTRIEBSLAND sind folgende Kontrollinstrumente und Bedienelemente vorhanden.

  1. Seitliche Luftdüse
  2. Belüftungsdüsen für Seitenfenster
  3. Bedienhebel für:
    • Blinker
    • äußere Fahrzeugbeleuchtung
    • Nebelscheinwerfer
    • Nebelschlussleuchte
  4. Instrumententafel
  5. Fahrerairbag, Signalhorn
  6.  
    • Bedienhebel für Front- und Heckscheiben- Wisch-Waschanlage
    • Anzeigen-Wähltaste des Bordcomputers und des Menüs für persönliche Einstellungen am Fahrzeug
  7.  
    • Je nach Fahrzeug: Anzeige der Uhrzeit, der Temperatur, der Radioinformationen, des Navigationssystems ...
    • Warnlampe für nicht angelegten Sicherheitsgurt auf Fahrer- und Beifahrerseite und Deaktivierung des Beifahrerairbags
  8. Mittlere Luftdüsen
  9. Beifahrerairbag
  10. Belüftungsdüse für Seitenfenster
  11. Seitliche Luftdüse
  12. Handschuhfach
  13. Bedieneinheit der Klimaanlage
  14. Aufnahmefach für Radio, Navigationssystem...
  15. -
  16. Steckdose für Zubehör
  17. Getränkehalter
  18. Hauptschalter des Tempopiloten
  19. Handbremshebel
  20. Schalthebel
  21. Start/Stop-Taste des Motors und RENAULT Kartenlesegerät
  22. Elektrische Zentralverriegelung/-entriegelung und Schalter der Warnblinkanlage
  23. Zündschloss
  24. Betätigungen des Tempopiloten
  25. Höhen- und Tiefenverstellung des Lenkrads
  26. Entriegelungshebel für Motorhaube
  27. Betätigungen für:
    • elektrische Leuchtweitenregulierung
    • Helligkeitsregler für Instrumentenbeleuchtung
    • Aktivierung/Deaktivierung der Antischlupfregelung
    • Aktivierung/Deaktivierung der Einparkhilfe

Rechtslenkung

Renault Fluence. Rechtslenkung

JE NACH OPTION BZW. VERTRIEBSLAND sind folgende Kontrollinstrumente und Bedienelemente vorhanden.

  1. Seitliche Luftdüse
  2. Belüftungsdüsen für Seitenfenster
  3. Aufnahmefach für Beifahrerairbag
  4.  
    • Je nach Fahrzeugtyp: Anzeige der Uhrzeit, der Temperatur, der Informationen für Radio, Navigationssystem...
    • Warnlampe für nicht angelegten Sicherheitsgurt auf Fahrer- und Beifahrerseite und Deaktivierung des Beifahrerairbags
  5. Luftdüsen in Armaturenbrettmitte
  6. Bedienhebel für:
    • Blinker
    • äußere Fahrzeugbeleuchtung
    • Nebelscheinwerfer
    • Nebelschlussleuchte
  7. Aufnahmefach für Fahrerairbag, Signalhorn
  8. Instrumententafel
  9.  
    • Schalter für Front- und Heckscheiben-Wisch-Waschanlage
    • Anzeigen-Wähltaste des Bordcomputers und des Menüs für persönliche Einstellungen am Fahrzeug
  10. Belüftungsdüse für Seitenfenster
  11. Seitliche Luftdüse
  12. Betätigung für:
    • elektrische Leuchtweitenregulierung
    • Helligkeitsregler für Instrumentenbeleuchtung
    • Aktivierung/Deaktivierung der Antischlupfregelung
    • Aktivierung/Deaktivierung der Einparkhilfe
  13. Zündschloss
  14. Betätigungen des Tempopiloten
  15. Höhen- und Tiefenverstellung des Lenkrads
  16. Elektrische Zentralverriegelung/-entriegelung und Schalter der Warnblinkanlage
  17. -
  18. Getränkehalter
  19. Hauptschalter des Tempopiloten
  20. Handbremshebel
  21. Schalthebel
  22. Steckdose für Zubehör
  23. Start/Stop-Taste des Motors und RENAULT Kartenlesegerät
  24. Aufnahmefach für Radio, Navigationssystem ...
  25. Bedieneinheit der Klimaanlage
  26. Handschuhfach
  27. Entriegelungshebel für Motorhaube

Kontrolllampen

Das Vorhandensein und die Funktion der Kontroll- und Warnlampen SIND ABHÄNGIG VON DER FAHRZEUGAUSRÜSTUNG UND VOM VERTRIEBSLAND.

Renault Fluence. Kontrolllampen

Instrumententafel A: wird beim Einschalten der Zündung beleuchtet. Die Helligkeit kann durch Drehen des Rändelrads 1 eingestellt werden.

Beim Aufleuchten bestimmter Kontrolllampen erscheinen gleichzeitig Meldungen an der Instrumententafel.

Das Aufleuchten der Warnlampe bedeutet: Halten Sie, zu Ihrer eigenen Sicherheit, unter Berücksichtigung der Verkehrssituation sofort an.

Stellen Sie den Motor ab und starten Sie ihn nicht erneut. Wenden Sie sich an eine Vertragswerkstatt.

Die Warnlampe weist darauf hin, dass Sie bei nächster Gelegenheit eine Vertragswerkstatt ansteuern und bis dahin möglichst vorsichtig fahren sollten. Die Nichtbeachtung dieser Empfehlung kann zu einem Schaden am Fahrzeug führen.

Kontrolllampe Standlicht

Kontrolllampe des Abblendlichts

Kontrolllampe Fernlicht

Kontrolllampe der Nebelscheinwerfer

Kontrolllampe Nebelschlussleuchte

Kontrolllampe Blinker links

Kontrolllampe Blinker rechts

Das Ausbleiben der optischen Rückmeldung (Aufleuchten der Kontrolllampen, Meldungen) deutet auf einen Ausfall der Instrumententafel hin. Sofort anhalten (unter Berücksichtigung der Verkehrssituation).

Vergewissern Sie sich, dass das Fahrzeug gegen Wegrollen gesichert ist, und verständigen Sie eine Vertragswerkstatt.

Das Vorhandensein und die Funktion der Kontroll- und Warnlampen SIND ABHÄNGIG VON DER FAHRZEUGAUSRÜSTUNG UND VOM VERTRIEBSLAND.

Warnlampe STOP

Sie leuchtet beim Einschalten der Zündung auf und erlischt, sobald der Motor läuft. Leuchtet zusammen mit anderen Kontrolllampen und/oder Meldungen auf und wird von einem akustischen Signal begleitet.

Sie fordert dazu auf zu Ihrer eigenen Sicherheit und unter Berücksichtigung der Verkehrssituation sofort anzuhalten. Stellen Sie den Motor ab und starten Sie ihn nicht erneut.

Wenden Sie sich an eine Vertragswerkstatt.

Warnlampe für Störungen im Bremssystem

Wenn diese Kontrolllampe sowie die Kontrolllampe beim Bremsen aufleuchten und ein akustisches Signal ertönt, ist der Bremsflüssigkeitsstand abgefallen bzw. es liegt eine Störung im Bremssystem vor.

Halten Sie - unter Berücksichtigung der Verkehrssituation - sofort an. Wenden Sie sich an eine Vertragswerkstatt.

Öldruck-Kontrolllampe

Leuchtet sie während der Fahrt auf, begleitet von der Warnlampe und einem akustischen Signal, halten Sie unbedingt an und schalten Sie die Zündung aus. Überprüfen Sie den Ölstand (siehe Kapitel 4 unter "Motorölstand"). Wenn der Füllstand in Ordnung ist, liegt eine andere Ursache vor. Wenden Sie sich an eine Vertragswerkstatt.

Warnlampe Motorüberhitzung

Sie leuchtet beim Einschalten der Zündung auf und erlischt nach Starten des Motors. Leuchtet sie während der Fahrt auf, begleitet von der Warnlampe und einem akustischen Signal, halten Sie unbedingt an und schalten Sie die Zündung aus.

Überprüfen Sie den Kühlflüssigkeitsstand (siehe Kapitel 4 unter "Füllstände"). Wenn der Füllstand in Ordnung ist, liegt eine andere Ursache vor. Wenden Sie sich an eine Vertragswerkstatt.

Lade-Kontrolllampe

Wenn sie zusammen mit der Warnlampe aufleuchtet und ein akustisches Signal ertönt, weist dies auf eine zu hohe oder zu niedrige Spannung im Ladestromkreis hin.

Warnlampe

Sie leuchtet beim Einschalten der Zündung auf und erlischt, sobald der Motor läuft. Sie kann in Verbindung mit anderen Kontrolllampen und/oder Meldungen aufleuchten.

Sie weist darauf hin, dass Sie bei nächster Gelegenheit eine Vertragswerkstatt aufsuchen und bis dahin möglichst vorsichtig fahren sollten. Die Nichtbeachtung dieser Empfehlung kann zu einem Schaden am Fahrzeug führen.

Das Vorhandensein und die Funktion der Kontroll- und Warnlampen SIND ABHÄNGIG VON DER FAHRZEUGAUSRÜSTUNG UND VOM VERTRIEBSLAND.

Renault Fluence. Kontrolllampen

Symbol für die Zusatzsysteme zur Fahrsicherheit

Siehe Kapitel 2 unter "Fahrsicherheits und Assistenzsysteme".

Nicht belegt

Vorglüh-Kontrolllampe (Fahrzeuge mit Dieselmotor)

Leuchtet beim Einschalten der Zündung auf.

Sie zeigt an, dass die Glühstiftkerzen funktionieren.

Sobald sie erlischt, springt der Motor an.

Funktionskontrolllampe der Sitzheizung

Sie zeigt an, dass die Sitzheizung in Betrieb ist.

Airbag-Kontrolllampe

Leuchtet beim Starten des Motors auf und erlischt nach einigen Sekunden.

Leuchtet sie beim Einschalten nicht auf oder leuchtet sie bei laufendem Motor, zeigt dies eine Störung im System an.

Wenden Sie sich baldmöglichst an eine Vertragswerkstatt.

Kontrolllampen des Tempomaten

Siehe unter "Tempomat" im Kapitel 2.

Warnlampe der Servolenkung

Leuchtet beim Einschalten der Zündung auf und erlischt nach einigen Sekunden.

Erlischt sie nicht oder leuchtet sie bei laufendem Motor auf, weist dies auf eine Störung des Systems hin. Halten Sie - unter Berücksichtigung der Verkehrssituation - sofort an. Wenden Sie sich an eine Vertragswerkstatt.

Warnlampe "Tür nicht geschlossen!"

Leuchtet bei eingeschalteter Zündung auf, wenn eine Tür/Klappe offen oder nicht richtig geschlossen ist.

Das Vorhandensein und die Funktion der Kontroll- und Warnlampen SIND ABHÄNGIG VON DER FAHRZEUGAUSRÜSTUNG UND VOM VERTRIEBSLAND.

Schaltanzeige zur Verbrauchsreduzierung

Sie leuchten auf, um ihnen den Wechsel in einen höheren Gang (Pfeil nach oben) oder in einen niedrigeren Gang zu empfehlen.

Blinkt je nach Fahrzeug beim Anlassen, um Sie darauf hinzuweisen, dass ein Gang eingelegt ist: Legen Sie den Leerlauf ein oder betätigen Sie die Kupplung.

Warnlampe für Kraftstoff-Minimalstand

Leuchtet beim Einschalten der Zündung auf und erlischt nach einigen Sekunden. Leuchtet sie während der Fahrt auf, begleitet von einem akustischen Signal, sollten Sie so bald wie möglich volltanken. Nach dem ersten Aufleuchten der Kontrolllampe können Sie noch etwa 50 km weit fahren.

Warnlampe für nicht angelegte Sicherheitsgurte vorne

Wenn der Sicherheitsgurt nicht angelegt ist, leuchtet sie beim Starten des Motors dauerhaft am Zentraldisplay. Ab einer Fahrgeschwindigkeit von ca. 20 km/h blinkt sie und ca. zwei Minuten lang ist ein Warnton zu hören.

Warnlampe Elektronikstörung

Wenn sie während der Fahrt aufleuchtet, weist dies auf eine Störung der Elektrik bzw. der Elektronik oder, bei Fahrzeugen mit Dieselmotor, auf das Vorhandensein von Wasser im Dieselkraftstoff hin.

Wenden Sie sich baldmöglichst an eine Vertragswerkstatt.

Kontrolllampe des Abgasentgiftungssystems

Sie leuchtet beim Einschalten der Zündung auf und erlischt nach Anlassen des Motors.

  • Falls sie permanent leuchtet, wenden Sie sich baldmöglichst an eine Vertragswerkstatt.

  • Falls sie blinkt, verringern Sie die Motordrehzahl so weit, bis die Kontrolllampe erlischt. Wenden Sie sich baldmöglichst an eine Vertragswerkstatt.

Siehe Kapitel 2 unter "Empfehlungen zu Schadstoffminderung, Kraftstoffersparnis und Fahrweise".

ABS-Kontrolllampe

Leuchtet beim Einschalten der Zündung auf und erlischt nach einigen Sekunden.

Erlischt sie nach dem Einschalten nicht oder leuchtet sie während der Fahrt, liegt eine Störung des Antiblockiersystems vor.

Das Bremssystem funktioniert dann wie bei Fahrzeugen ohne ABS. Wenden Sie sich an eine Vertragswerkstatt.

Kontrolllampe Wasseransammlung im Dieselfilter

Leuchtet sie während der Fahrt auf, weist dies auf das Vorhandensein von Wasser im Dieselkraftstoff hin. Wenden Sie sich baldmöglichst an eine Vertragswerkstatt.

Nicht belegt

Instrumententafel

Kindersicherheit

MEHR SEHEN:

Ford Focus. MP3-Display-Optionen

Bei der Wiedergabe von MP3-CDs können zusammen mit dem Titel gespeicherte Zusatzinformationen im Display angezeigt werden. Dazu gehören normalerweise: Dateiname Ordnername ID3-Informationen, die z. B. den Albumnamen oder den Namen des Interpreten enthalten können.

Ford Focus. Aufrufen von Funktionen über das Mobiltelefonmenü

Sie können auf Ihre Rufliste, das Telefonbuch, gesendete SMS sowie auf das Mobiltelefon und Systemeinstellungen zugreifen. Sie können auch auf fortschrittliche Funktionen wie Notruf Assistent zugreifen. Drücken Sie die Taste PHONE, um das Mobiltelefonmenü zu öffnen.

    Handbücher für Autos

    Seiteninformation

     

Copyright © 2021 - All Rights Reserved - www.kompaktklassede.com