Renault Fluence  >  Renault Fluence Betriebsanleitung  >  Fahren  >  Tempomat

Renault Fluence > Tempomat

Begrenzer-Funktion

Renault Fluence. Begrenzer-Funktion

der Tempomat (Begrenzer-Funktion) funktioniert unterschiedlich, je nach Instrumententafel des Fahrzeugs. Es gibt zwei verschiedene Funktionsweise (Instrumententafeln A und B), die nachfolgend beschrieben werden.

Instrumententafel A

Der Tempomat hilft Ihnen, eine von Ihnen gewählte Geschwindigkeit, die so genannte Höchstgeschwindigkeit, nicht zu überschreiten.

Renault Fluence. Instrumententafel A

Betätigungen

  1. Hauptschalter Ein/Aus
  2. Aktivieren, Speichern und stufenloses Erhöhen der Höchstgeschwindigkeit (+)
  3. Verringern der Höchstgeschwindigkeit (-)
  4. Deaktivieren der Funktion (mit Speichern der Höchstgeschwindigkeit) (O)
  5. Aktivierung und Abrufen der gespeicherten Höchstgeschwindigkeit (R)

Renault Fluence. Betätigungen

Einschalten

Drücken Sie auf die Taste 1 (auf das Symbol ). Die Kontrolllampe 6 leuchtet orange auf und die Meldung "Begrenzer" erscheint zusammen mit Strichen an der Instrumententafel, um anzuzeigen, dass die Begrenzer- Funktion aktiviert ist und auf die Eingabe einer Höchstgeschwindigkeit wartet.

Um die aktuelle Geschwindigkeit zu speichern, drücken Sie auf die Taste 2 (+): Die gespeicherte Mindestgeschwindigkeit beträgt 30 km/h.

Renault Fluence. Einschalten

Fahren

Wenn eine Geschwindigkeit gespeichert ist, fährt sich das Fahrzeug unterhalb dieser Geschwindigkeit wie eines ohne Tempomat (Begrenzer-Funktion).

Ein Überschreiten der eingestellten Höchstgeschwindigkeit durch Betätigen des Fahrpedals ist nur noch in Ausnahmesituationen möglich (siehe Abschnitt "Überschreiten der eingestellten Höchstgeschwindigkeit").

Verändern der eingestellten Höchstgeschwindigkeit

Sie können die eingestellte Höchstgeschwindigkeit ändern, indem Sie wiederholt auf folgende Tasten drücken:

  • Taste 2 (+) zur Erhöhung der Geschwindigkeit;
  • Taste 3 (-) zur Verringerung der Geschwindigkeit.

Die Funktion Tempomat (Begrenzer- Funktion) greift auf keinen Fall in das Bremssystem ein.

Überschreiten der eingestellten Höchstgeschwindigkeit

Das Überschreiten der Höchstge-schwindigkeit ist jederzeit möglich; hierzu drücken Sie das Gaspedal zügig und vollständig durch (den Druckpunkt überwinden).

Während der Geschwindigkeitsüberschreitung blinkt die Anzeige der Höchstgeschwindigkeit an der Instrumententafel.

Lassen Sie anschließend das Fahrpedal los: Der Tempomat schaltet sich ein sobald die gespeicherte Höchstgeschwindigkeit unterschritten wird.

Einhalten der eingestellten Höchstgeschwindigkeit nicht möglich

Bei starkem Gefälle kann die eingestellte Höchstgeschwindigkeit nicht eingehalten werden: Dies erkennen Sie am Blinken der Anzeige der gespeicherten Geschwindigkeit an der Instrumententafel.

Renault Fluence. Einhalten der eingestellten Höchstgeschwindigkeit nicht möglich

Unterbrechen der Funktion

Wenn Sie die Taste 4 (O) betätigen, wird die Funktion unterbrochen. In diesem Fall bleibt die Höchstgeschwindigkeit gespeichert und die Meldung "Gespeichert" erscheint an der Instrumententafel.

Abrufen der eingestellten Höchstgeschwindigkeit

Wenn eine Geschwindigkeit gespeichert ist, kann sie durch Drücken der Taste 5 (R) abgerufen werden.

Wurde die Begrenzer-Funktion unterbrochen, wird sie durch Drücken der Taste 2 (+) ohne Berücksichtigung der zuvor gespeicherten Höchstgeschwindigkeit wieder aktiviert: Gespeichert wird die aktuelle Fahrgeschwindigkeit.

Renault Fluence. Abrufen der eingestellten Höchstgeschwindigkeit

Abschalten der Funktion

Die Begrenzer-Funktion des Tempopiloten wird unterbrochen, wenn Sie die Taste 1 betätigen. In diesem Fall wird die Höchstgeschwindigkeit nicht gespeichert. Das Erlöschen der orangefarbenen Kontrolllampe an der Instrumententafel bestätigt die Unterbrechung der Funktion.

Renault Fluence. Abschalten der Funktion

Instrumententafel B

Der Tempomat hilft Ihnen, eine von Ihnen gewählte Geschwindigkeit, die so genannte Höchstgeschwindigkeit, nicht zu überschreiten.

Renault Fluence. Instrumententafel B

Betätigungen

  1. Hauptschalter Ein/Aus
  2. Aktivierung, Speichern und stufenloses Erhöhen der Höchstgeschwindigkeit (+)
  3. Verringern der Höchstgeschwindigkeit (-)
  4. Unterbrechen der Funktion (mit Speichern der Höchstgeschwindigkeit) O
  5. Aktivierung und Abrufen der gespeicherten Höchstgeschwindigkeit (R)

Renault Fluence. Betätigungen

Einschalten

Drücken Sie den Schalter 1 (auf das Symbol ). Die Kontrolllampe 7 leuchtet orange auf, und die Meldung "Begrenzer" erscheint zusammen mit Strichen im Bereich 6 der Instrumententafel, um anzuzeigen, dass der Tempomat aktiviert ist und auf die Eingabe einer Höchstgeschwindigkeit wartet.

Um die aktuelle Geschwindigkeit zu speichern, drücken Sie auf die Taste 2 (+): Die Höchstgeschwindigkeit wird im Bereich 6 angezeigt. Die Mindestgeschwindigkeit beträgt 30 km/h.

Renault Fluence. Einschalten

Fahren

Wenn eine Geschwindigkeit gespeichert ist, fährt sich das Fahrzeug unterhalb dieser Geschwindigkeit wie eines ohne Tempomat (Begrenzer-Funktion).

Ein Überschreiten der eingestellten Höchstgeschwindigkeit durch Betätigen des Fahrpedals ist nur noch in Ausnahmesituationen möglich (siehe Abschnitt "Überschreiten der eingestellten Höchstgeschwindigkeit").

Verändern der eingestellten Höchstgeschwindigkeit

Sie können die eingestellte Höchstgeschwindigkeit ändern, indem Sie wiederholt auf folgende Tasten drücken:

  • Taste 2 (+) zur Erhöhung der Geschwindigkeit
  • Taste 3 (-), um die Geschwindigkeit zu verringern.

Die Funktion Tempomat (Begrenzer- Funktion) greift auf keinen Fall in das Bremssystem ein.

Überschreiten der eingestellten Höchstgeschwindigkeit

Das Überschreiten der Höchstge-schwindigkeit ist jederzeit möglich; hierzu drücken Sie das Gaspedal zügig und vollständig durch (den Druckpunkt überwinden).

Während der Überschreitung der Höchstgeschwindigkeit blinkt die Geschwindigkeitsanzeige an der Instrumententafel und das Anzeigefeld Cfärbt sich rot.

Nehmen Sie anschließend, soweit dies möglich ist, den Fuß vom Gaspedal: Der Tempomat (Begrenzer-Funktion) wird erneut wirksam, sobald Sie die gespeicherte Höchstgeschwindigkeit unterschreiten.

Einhalten der eingestellten Höchstgeschwindigkeit nicht möglich

Bei starkem Gefälle kann das System die Höchstgeschwindigkeit nicht einhalten werden. In diesem Fall blinkt die gespeicherte Geschwindigkeit an der Instrumententafel und der Bereich C leuchtet rot auf, um Sie darauf hinzuweisen.

Renault Fluence. Einhalten der eingestellten Höchstgeschwindigkeit nicht möglich

Unterbrechen der Funktion

Wenn Sie die Taste 4 (O) betätigen, wird die Funktion abgebrochen. In diesem Fall bleibt die Höchstgeschwindigkeit gespeichert, wird jedoch nicht mehr im Bereich 6 angezeigt, und die Meldung "Gespeichert" erscheint zusammen mit der gespeicherten Geschwindigkeit im Display.

Renault Fluence. Unterbrechen der Funktion

Abrufen der eingestellten Höchstgeschwindigkeit

Wenn eine Geschwindigkeit gespeichert ist, kann sie durch Drücken der Taste 5 (R) abgerufen werden.

Wurde die Begrenzer-Funktion unterbrochen, wird sie durch Drücken der Taste 2 (+), ohne Berücksichtigung der zuvor gespeicherten Regelgeschwindigkeit, wieder aktiviert: gespeichert wird die aktuelle Fahrgeschwindigkeit.

Renault Fluence. Abrufen der eingestellten Höchstgeschwindigkeit

Abschalten der Funktion

Die Begrenzer-Funktion des Tempomaten wird unterbrochen, wenn Sie die Taste 1 betätigen.

In diesem Falle wird die Höchstgeschwindigkeit nicht gespeichert. Das Erlöschen der orangefarbenen Kontrolllampe 7 an der Instrumententafel bestätigt die Deaktivierung der Funktion.

Regler-Funktion

Renault Fluence. Regler-Funktion

Der Tempomat funktioniert unterschiedlich je nach Instrumententafel des Fahrzeugs.

Es gibt zwei verschiedene Funktionsweisen (Instrumententafel A und B) die nachfolgende beschrieben werden

Die Funktion Tempomat (Regler- Funktion) greift auf keinen Fall in das Bremssystem ein.

Instrumententafel A

Der Tempomat (Regler-Funktion) dient dazu, eine vom Fahrer vorgewählte Geschwindigkeit, die so genannte Regelgeschwindigkeit, konstant einzuhalten.

Die Einstellung dieser Regelgeschwindigkeit ist ab 30 km/h stufenlos möglich.

Diese Funktion dient als zusätzliche Fahrhilfe. Sie greift jedoch nicht aktiv anstelle des Fahrers ein. Sie kann weder die Einhaltung der Geschwindigkeitsbegrenzungen überwachen noch die Wachsamkeit und die Verantwortung des Fahrers ersetzen (der Fahrer muss stets bremsbereit sein). Der Tempomat (Regler-Funktion) darf nicht in dichtem Verkehr, auf kurvenreicher Strecke oder glatter Fahrbahn (Glatteis, Aquaplaning, Rollsplitt) oder bei ungünstigen Witterungsbedingungen (Nebel, Regen, Seitenwind...) genutzt werden.

Unfallgefahr!

Renault Fluence. Betätigungen

Betätigungen

  1. Hauptschalter Ein/Aus
  2. Aktivierung, Speichern und stufenloses Erhöhen der Regelgeschwindigkeit (+)
  3. Verringern der Regelgeschwindigkeit (-)
  4. Deaktivieren der Funktion (Speichern der Regelgeschwindigkeit) (O)
  5. Aktivierung und Abrufen der gespeicherten Regelgeschwindigkeit (R)

Renault Fluence. Betätigungen

Einschalten

Den Schalter 1 drücken (auf das Symbol ).

Die Kontrolllampe 6 leuchtet grün auf und die Meldung "Tempopilot" erscheint zusammen mit Strichen an der Instrumententafel, um anzuzeigen, dass der Tempopilot aktiviert ist und auf die Eingabe einer Regelgeschwindigkeit wartet.

Renault Fluence. Einschalten

Aktivieren des Tempomats (Regler-Funktion)

Drücken Sie auf die Taste 2 (+), sobald Sie die gewünschte Geschwindigkeit erreicht haben (über ca. 30 km/h): Die Funktion ist aktiviert und die Geschwindigkeit gespeichert.

Bei Aktivierung der Regler-Funktion leuchtet zusätzlich zur Kontrolllampe 6 die Kontrolllampe 7 grün auf.

Renault Fluence. Aktivieren des Tempomats (Regler-Funktion)

Fahren

Bei gespeicherter Regelgeschwindigkeit und aktivierter Regler-Funktion können Sie den Fuß vom Gaspedal nehmen.

Achtung, die Füße sollten in jedem Fall in der Nähe der Pedale bleiben, um im Notfall schnell reagieren zu können.

Renault Fluence. Fahren

Ändern der Regelgeschwindigkeit

Sie können die eingestellte Regelgeschwindigkeit ändern, indem Sie wiederholt auf folgende Tasten drücken:

  • Taste 2 (+) zur Erhöhung der Geschwindigkeit.
  • Taste 3 (-) zur Verringerung der Geschwindigkeit.

Die Funktion Tempomat (Regler-Funktion) greift auf keinen Fall in das Bremssystem ein.

Überschreiten der Regelgeschwindigkeit

Die Überschreitung der vorgewählten Regelgeschwindigkeit ist jederzeit durch Drücken des Gaspedals möglich.

Während des Überschreitens der Höchstgeschwindigkeit blinkt die Regelgeschwindigkeit an der Instrumententafel, um Sie darauf aufmerksam zu machen.

Nehmen Sie nach der Ausnahmesituation den Fuß vom Gaspedal: Nach einigen Sekunden fährt das Fahrzeug automatisch wieder mit der ursprünglichen Regelgeschwindigkeit.

Einhalten der Regelgeschwindigkeit nicht möglich

Bei starkem Gefälle kann die eingestellte Regelgeschwindigkeit nicht eingehalten werden: Dies erkennen Sie am Blinken der Anzeige der gespeicherten Geschwindigkeit an der Instrumententafel.

Renault Fluence. Einhalten der Regelgeschwindigkeit nicht möglich

Unterbrechen der Funktion

Die Funktion wird unterbrochen beim Betätigen:

  • der Taste 4 (O)
  • des Bremspedals
  • des Kupplungspedals bzw. beim Verschieben des Fahrstufenwahlhebels in Leerlaufstellung (Fahrzeuge mit Automatikgetriebe).

In allen drei Fällen bleibt die Regelgeschwindigkeit gespeichert und die Meldung "Gespeichert" erscheint an der Instrumententafel.

Das Erlöschen der Kontrolllampe an der Instrumententafel bestätigt das Abschalten der Funktion.

Aufrufen der Regelgeschwindigkeit

Wurde eine Regelgeschwindigkeit gespeichert, können Sie diese, nachdem Sie sich vergewissert haben, dass die Verkehrsbedingungen dies zulassen (Verkehrsaufkommen, Fahrbahn- und Wetterbedingungen, usw.), abrufen. Drücken Sie auf die Taste 5 (R), wenn die Geschwindigkeit des Fahrzeugs 30 km/h übersteigt.

Beim Abrufen der gespeicherten Geschwindigkeit wird die Aktivierung des Tempopiloten durch das Aufleuchten der Kontrolllampe angezeigt.

Hinweis: Liegt die zuvor gespeicherte Regelgeschwindigkeit weit über der momentanen Fahrgeschwindigkeit, wird das Fahrzeug stark beschleunigen, um den eingestellten Wert zu erreichen.

Wurde die Regler-Funktion unterbrochen, wird sie durch Drücken der Taste 2 (+), ohne Berücksichtigung der zuvor gespeicherten Regelgeschwindigkeit, wieder aktiviert: gespeichert wird die aktuelle Fahrgeschwindigkeit.

Renault Fluence. Aufrufen der Regelgeschwindigkeit

Abschalten der Funktion

Die Regler-Funktion wird unterbrochen, wenn Sie die Taste 1 betätigen. In diesem Fall wird die Regelgeschwindigkeit nicht gespeichert.

Das Erlöschen der grünen Kontrolllampen und an der Instrumententafel bestätigt die Unterbrechung der Funktion.

Die Unterbrechung bzw. das Ausschalten des Tempomats (Regler-Funktion) bedeutet nicht, dass die Geschwindigkeit rasch abnimmt. Sie müssen durch Betätigen des Bremspedals bremsen.

Renault Fluence. Abschalten der Funktion

Instrumententafel B

Der Tempomat (Regler-Funktion) dient dazu, eine vom Fahrer vorgewählte Geschwindigkeit, die so genannte Regelgeschwindigkeit, konstant einzuhalten.

Die Einstellung dieser Regelgeschwindigkeit ist ab 30 km/h stufenlos möglich.

Die Funktion Tempomat (Regler- Funktion) greift auf keinen Fall in das Bremssystem ein.

Diese Funktion dient als zusätzliche Fahrhilfe. Sie greift jedoch nicht aktiv anstelle des Fahrers ein. Sie kann weder die Einhaltung der Geschwindigkeitsbegrenzungen überwachen noch die Wachsamkeit und die Verantwortung des Fahrers ersetzen (der Fahrer muss stets bremsbereit sein). Der Tempomat (Regler-Funktion) darf nicht in dichtem Verkehr, auf kurvenreicher Strecke oder glatter Fahrbahn (Glatteis, Aquaplaning, Rollsplitt) oder bei ungünstigen Witterungsbedingungen (Nebel, Regen, Seitenwind...) genutzt werden.

Unfallgefahr!

Renault Fluence. Instrumententafel B

Betätigungen

  1. Hauptschalter Ein/Aus
  2. Aktivierung, Speichern und stufenloses Erhöhen der Regelgeschwindigkeit (+)
  3. Verringern der Regelgeschwindigkeit (-)
  4. Unterbrechen der Funktion (mit Speichern der Regelgeschwindigkeit) (O).
  5. Aktivierung und Abrufen der gespeicherten Regelgeschwindigkeit (R)

Renault Fluence. Betätigungen

Einschalten

Den Schalter 1 drücken (auf das Symbol ).

Die Kontrolllampe 7 leuchtet grün auf, und die Meldung "Tempopilot" erscheint zusammen mit Strichen im Bereich 6 der Instrumententafel, um anzuzeigen, dass der Tempomat aktiviert ist und auf die Eingabe einer Regelgeschwindigkeit wartet.

Renault Fluence. Einschalten

Aktivieren des Tempomats (Regler-Funktion)

Drücken Sie den Schalter 2 oder (+), sobald Sie die gewünschte Geschwindigkeit erreicht haben (über ca. 30 km/h): die Funktion ist aktiviert und die Geschwindigkeit gespeichert.

Die Regelgeschwindigkeit wird im Bereich 6 angezeigt.

Die Aktivierung der Regler-Funktion wird durch das Aufleuchten des grünen Bereichs A und der Kontrolllampe 7 bestätigt.

Der Bereich B leuchtet ebenfalls grün auf, um anzuzeigen, dass die Regelgeschwindigkeit erreicht wurde.

Renault Fluence. Aktivieren des Tempomats (Regler-Funktion)

Fahren

Bei gespeicherter Regelgeschwindigkeit und aktivierter Regler-Funktion können Sie den Fuß vom Gaspedal nehmen.

Achtung, die Füße sollten in jedem Fall in der Nähe der Pedale bleiben, um im Notfall schnell reagieren zu können.

Renault Fluence. Fahren

Ändern der Regelgeschwindigkeit

Sie können die eingestellte Regelgeschwindigkeit ändern, indem Sie wiederholt auf folgende Tasten drücken:

  • der Taste 2 (+) zur Erhöhung der Geschwindigkeit
  • der Taste 3 (-), um die Geschwindigkeit zu verringern.

Die Funktion Tempomat (Regler- Funktion) greift auf keinen Fall in das Bremssystem ein.

Überschreiten der Regelgeschwindigkeit

Die Überschreitung der vorgewählten Regelgeschwindigkeit ist jederzeit durch Drücken des Gaspedals möglich. Während des Überschreitens der Regelgeschwindigkeit blinkt die Geschwindigkeit an der Instrumententafel und der Bereich C leuchtet rot.

Nehmen Sie nach der Ausnahmesituation den Fuß vom Gaspedal: Nach einigen Sekunden fährt das Fahrzeug automatisch wieder mit der ursprünglichen Regelgeschwindigkeit.

Einhalten der Regelgeschwindigkeit nicht möglich

Bei starkem Gefälle kann das System die Regelgeschwindigkeit nicht einhalten werden. In diesem Fall blinkt die gespeicherte Geschwindigkeit an der Instrumententafel und der Bereich C leuchtet rot auf, um sie darauf hinzuweisen.

Unterbrechen der Funktion

Die Funktion wird unterbrochen beim Betätigen:

  • der Taste 4 (O)
  • des Bremspedals
  • des Kupplungspedals bzw. beim Verschieben des Fahrstufenwahlhebels in Leerlaufstellung (Fahrzeuge mit Automatikgetriebe).

In diesen drei Fällen bleibt die Höchstgeschwindigkeit gespeichert, wird jedoch nicht mehr im Bereich 6 angezeigt, und die Meldung "Gespeichert" erscheint zusammen mit der gespeicherten Geschwindigkeit im Display.

Die Deaktivierung der Funktion wird durch das Erlöschen der Bereiche A, B und C bestätigt.

Renault Fluence. Unterbrechen der Funktion

Aufrufen der Regelgeschwindigkeit

Wurde eine Regelgeschwindigkeit gespeichert, können Sie diese, nachdem Sie sich vergewissert haben, dass die Verkehrsbedingungen dies zulassen (Verkehrsaufkommen, Fahrbahn- und Wetterbedingungen, usw.), abrufen.

Drücken Sie auf die Taste 5 (R), wenn die Geschwindigkeit des Fahrzeugs 30 km/h übersteigt.

Beim Abrufen der gespeicherten Geschwindigkeit leuchtet der Bereich A auf, um die Aktivierung der Regler-Funktion zu bestätigen.

Der Bereich B leuchtet auf, sobald die eingestellte Regelgeschwindigkeit erreicht wird.

Renault Fluence. Aufrufen der Regelgeschwindigkeit

Hinweis: Liegt die zuvor gespeicherte Regelgeschwindigkeit weit über der momentanen Fahrgeschwindigkeit, wird das Fahrzeug stark beschleunigen, um den eingestellten Wert zu erreichen.

Wurde die Regler-Funktion unterbrochen, wird sie durch Drücken der Taste 2 (+), ohne Berücksichtigung der zuvor gespeicherten Regelgeschwindigkeit, wieder aktiviert: gespeichert wird die aktuelle Fahrgeschwindigkeit.

Renault Fluence. Aufrufen der Regelgeschwindigkeit

Abschalten der Funktion

Die Regler-Funktion des Tempomats wird unterbrochen, wenn Sie den Schalter 1 betätigen.

In diesem Falle wird die Regelgeschwindigkeit nicht gespeichert. Das Erlöschen der grünen Kontrolllampe 7 und der Bereiche A, B und C an der Instrumententafel bestätigt die Deaktivierung der Funktion.

Die Unterbrechung bzw. das Ausschalten des Tempomats (Regler-Funktion) bedeutet nicht, dass die Geschwindigkeit rasch abnimmt. Sie müssen durch Betätigen des Bremspedals bremsen.

Einparkhilfe

Automatische Reifendruckkontrolle

MEHR SEHEN:

Ford Focus. Allgemeine Informationen

Beachte: Das Informations-Display bleibt nach dem Ausschalten der Zündung einige Minuten aktiv. Verschiedene Systeme in Ihrem Fahrzeug können über die Informationsdisplaytasten an der Lenksäule gesteuert werden. Im Informations-Display werden entsprechende Informationen angezeigt.

Ford Focus. Systeminteraktion und Feedback

Das System gibt abhängig von der Situation und dem gewählten Niveau der Interaktion (Einstellungen des Spracherkennungssystems) ein Feedback also Rückmeldungen durch Töne, Aufforderungen, Fragen und gesprochene Bestätigungen.

    Handbücher für Autos

    Seiteninformation

     

Copyright © 2021 - All Rights Reserved - www.kompaktklassede.com