Seat Toledo  >  Seat Toledo Betriebsanleitung  >  Rat und Tat  >  Prüfen und Nachfüllen  >  Motorraum

Seat Toledo > Motorraum

Arbeiten im Motorraum

Bei Arbeiten im Motorraum, z. B. Prüfen und Nachfüllen von Betriebsflüssigkeiten, können Verletzungen, Verbrühungen, Unfallund Brandgefahren entstehen. Deshalb müssen die nachfolgend aufgeführten Warnhinweise und die allgemein gültigen Sicherheitsregeln unbedingt beachtet werden. Der Motorraum des Fahrzeugs ist ein gefährlicher Bereich.

ACHTUNG

  • Öffnen Sie niemals die Motorraumklappe, wenn Sie sehen, dass Dampf oder Kühlmittel aus dem Motorraum austritt - Verbrühungsgefahr! Warten Sie so lange, bis kein Dampf oder Kühlmittel mehr austritt.
  • Schalten Sie den Motor aus und ziehen Sie den Zündschlüssel ab.
  • Schalten Sie bei Fahrzeugen mit Schaltgetriebe den Schalthebel in Leerlauf, bei Fahrzeugen mit automatischem Getriebe stellen Sie den Wählhebel in Stellung P.
  • Ziehen Sie die Handbremse fest an.
  • Lassen Sie den Motor abkühlen.
  • Aus Sicherheitsgründen muss die Motorraumklappe im Fahrbetrieb immer fest geschlossen sein. Deshalb sollten Sie immer nach dem Schließen der Motorraumklappe prüfen, ob die Verriegelung wirklich richtig eingerastet ist.
  • Sollten Sie während der Fahrt bemerken, dass die Verriegelung nicht eingerastet ist, halten Sie sofort an und schließen Sie die Motorraumklappe - Unfallgefahr!
  • Halten Sie Kinder vom Motorraum fern.
  • Berühren Sie keine heißen Motorteile - Verbrennungsgefahr!
  • Verschütten Sie niemals Betriebsflüssigkeiten über den heißen Motor. Diese Flüssigkeiten (z. B. der im Kühlmittel enthaltene Frostschutz) können sich entzünden!
  • Vermeiden Sie Kurzschlüsse in der elektrischen Anlage - besonders an der Batterie.
  • Fassen Sie niemals in den Lüfter für Kühlmittel, solange der Motor warm ist. Der Lüfter könnte sich plötzlich einschalten!
  • Niemals den Motor mit zusätzlichen Isoliermaterialien, z.B. einer Decke, abdecken. Brandgefahr!
  • Öffnen Sie niemals den Verschlussdeckel des Kühlmittel-Ausgleichbehälters, solange der Motor warm ist. Das Kühlsystem steht unter Druck!
  • Zum Schutz von Gesicht, Händen und Armen vor heißem Dampf oder heißer Kühlflüssigkeit decken Sie den Verschlussdeckel des Kühlmittel-Ausgleichbehälters beim Öffnen mit einem großen Lappen ab.
  • Lassen Sie keine Gegenstände, wie z. B. Putzlappen oder Werkzeuge, im Motorraum liegen.
  • Wenn unter dem Fahrzeug gearbeitet werden soll, muss es gegen Wegrollen gesichert und mit geeigneten Unterstellböcken sicher abgestützt werden, der Wagenheber reicht dafür nicht aus - Verletzungsgefahr!
  • Falls Sie bei laufendem Motor Prüfarbeiten durchführen müssen, geht eine zusätzliche Gefährdung von sich drehenden Teilen (z. B. Keilrippenriemen, Generator, Lüfter für Kühlmittel) und von der Hochspannungszündanlage aus. Beachten Sie zusätzlich Folgendes:
    • Niemals die elektrischen Leitungen der Zündanlage berühren.
    • Vermeiden Sie unbedingt, dass Sie z. B. mit Schmuck, losen Kleidungsstücken oder langen Haaren in drehende Teile des Motors geraten - Lebensgefahr! Nehmen Sie deshalb den Schmuck vorher ab, binden Sie Ihre Haare hoch und tragen Sie Kleidung, die eng am Körper anliegt.
  • Beachten Sie bitte zusätzlich die nachfolgend aufgeführten Warnhinweise, wenn Arbeiten am Kraftstoffsystem oder an der elektrischen Anlage notwendig sind.
    • Trennen Sie immer die Fahrzeugbatterie vom Bordnetz.
    • Rauchen Sie nicht.
    • Arbeiten Sie niemals in der Nähe von offenen Flammen.
    • Halten Sie immer einen funktionsfähigen Feuerlöscher bereit.

VORSICHT

  • Achten Sie beim Nachfüllen von Betriebsflüssigkeiten darauf, dass die Flüssigkeiten auf keinen Fall verwechselt werden. Anderenfalls sind schwerwiegende Funktionsmängel und Fahrzeugschäden die mögliche Folge!
  • Öffnen Sie die Motorraumklappe niemals mit dem Sicherungshebel - Gefahr von Beschädigungen!

Umwelthinweis: Aufgrund von Problemen bei der Entsorgung von Betriebsflüssigkeiten, der erforderlichen Spezialwerkzeuge und der notwendigen Fachkenntnisse empfehlen wir, den Austausch von Betriebsflüssigkeiten im Rahmen der Inspektion von einem autorisierten SEAT Servicepartner durchführen zu lassen.

Hinweis:

  • Bei Zweifeln hinsichtlich der Betriebsflüssigkeiten wenden Sie sich bitte an einen autorisierten SEAT Servicepartner.
  • Sie können die Betriebsflüssigkeiten mit den korrekten Spezifikationen aus dem Sortiment des SEAT Originalzubehörs erwerben.

Flüssigkeitsstände prüfen

Seat Toledo. Abb. 243 Abbildung für die Einbaustellen der Elemente
Abb. 243 Abbildung für die Einbaustellen der Elemente

Der Stand der verschiedenen Flüssigkeiten im Fahrzeug muss regelmäßig überprüft werden.

Verwechseln Sie niemals die Flüssigkeiten, dies könnte zu schweren Motorschäden führen.

  1. Kühlmittel-Ausgleichsbehälter
  2. Behälter für Frontscheibenwischanlage
  3. Motoröl-Einfüllstutzen
  4. Motoröl-Messstab
  5. Bremsflüssigkeitsbehälter
  6. Batterie

Die Kontrolle und das Nachfüllen der Betriebsflüssigkeiten erfolgt über die vorstehend aufgeführten Elemente.

Tabellarische Übersicht

Weitere Erläuterungen, Hinweise und Einschränkungen zu den technischen Daten finden Sie ab Seite 296.

Hinweis: Die Anordnung im Motorraum ist bei allen Benzin- und Dieselmotoren weitgehend identisch.

Kühlerlüfter

Der Lüfter für Kühlmittel wird durch einen Elektromotor angetrieben und abhängig von der Kühlmitteltemperatur gesteuert.

Nach dem Abstellen des Motors kann auch bei ausgeschalteter Zündung der Lüfter für Kühlmittel noch etwa 10 Minuten weiterlaufen.

Motoröl

Kraftstoff

MEHR SEHEN:

Ford Focus. Korrektes Sitzen

WARNUNGENStellen Sie die Sitze ausschließlich bei stehendem Fahrzeug ein. Nur ein korrekt angelegter Sicherheitsgurt kann den Körper in der Position halten, in der der Airbag eine optimale Schutzwirkung entfaltet. Bei korrekter Verwendung bieten Sitz, Kopfstütze, Sicherheitsgurt und Airbags bei einem Aufprall optimalen Schutz.

Ford Focus. SYNC Notruf Assistent

WARNUNGENDamit diese Funktion betriebsfähig ist, muss das Mobiltelefon mit SYNC kompatibel sein. Platzieren Sie immer Ihre Mobiltelefon an einer sicheren Stelle in Ihrem Fahrzeug. Bei Nichtbefolgung dieses Ratschlags könnten Insassen schwer verletzt bzw.

    Handbücher für Autos

    Seiteninformation

     

Copyright © 2021 - All Rights Reserved - www.kompaktklassede.com