Toyota Auris  >  Toyota Auris Betriebsanleitung  >  Sicherheitsinformationen  >  Hybridsystem

Toyota Auris > Hybridsystem

Funktionen des Hybridsystems

Ihr Fahrzeug ist ein Hybridfahrzeug. Bestimmte Eigenschaften unterscheiden sich von jenen konventioneller Fahrzeuge. Sie sollten mit den Eigenschaften Ihres Fahrzeugs vertraut sein und es sachgerecht betreiben.

Je nach Fahrbedingungen kombiniert das Hybridsystem einen Benzinmotor und einen Elektromotor (Traktionsmotor), wodurch der Kraftstoffverbrauch verringert wird und die Abgase reduziert werden.

Toyota Auris. Hybridsystem

Diese Abbildung ist ein Beispiel zur Erläuterung und kann vom tatsächlichen Gegenstand abweichen.

  1. Benzinmotor
  2. Elektromotor (Traktionsmotor)

Wenn angehalten/beim Anfahren

Der Benzinmotor wird angehalten*, wenn das Fahrzeug angehalten wird.

Während des Anfahrens treibt der Elektromotor (Traktionsmotor) das Fahrzeug an. Bei langsamen Geschwindigkeiten oder auf leicht abschüssigen Straßen wird der Benzinmotor angehalten* und der Elektromotor (Traktionsmotor) eingesetzt.

Wenn die Schaltstellung N ist, wird die Hybridbatterie (Traktionsbatterie) nicht aufgeladen.

*: Wenn die Hybridbatterie (Traktionsbatterie) aufgeladen werden muss oder der Motor aufwärmt usw., hält der Benzinmotor nicht automatisch an.

Bei normalem Fahrbetrieb

Der Benzinmotor wird überwiegend verwendet. Der Elektromotor (Fahrmotor) lädt bei Bedarf die Hybridbatterie (Traktionsbatterie).

Bei starkem Beschleunigen

Wenn das Gaspedal stark durchgetreten wird, wird die Leistung der Hybridbatterie (Traktionsbatterie) über den Elektromotor (Traktionsmotor) zu der des Benzinmotors hinzugefügt.

Beim Bremsen (regeneratives Bremsen)

Die Räder betätigen den Elektromotor (Traktionsmotor) als einen Stromerzeuger und die Hybridbatterie (Traktionsbatterie) wird geladen.

■ Regeneratives Bremsen

In den folgenden Situationen wird kinetische Energie in elektrische Energie umgewandelt und eine Verzögerungskraft kann zusammen mit dem Aufladen der Hybridbatterie (Traktionsbatterie) erzielt werden.

  • Das Gaspedal wird während der Fahrt in Schaltstellung D oder B losgelassen.
  • Das Bremspedal wird während der Fahrt in Schaltstellung D oder B durchgetreten.

■ EV-Anzeige

Die EV-Anzeige wird auf der Multi-Informationsanzeige angezeigt, wenn das Fahrzeug nur mit dem Elektromotor (Traktionsmotor) gefahren wird oder der Benzinmotor abgeschaltet wird.

Toyota Auris. Hybridsystem

■ Bedingungen, unter welchen der Benzinmotor möglicherweise nicht angehalten wird

Der Benzinmotor wird automatisch gestartet und angehalten. Unter folgenden Bedingungen wird er jedoch möglicherweise nicht automatisch angehalten:

  • Beim Aufwärmen des Benzinmotors
  • Beim Laden der Hybridbatterie (Traktionsbatterie)
  • Wenn die Temperatur der Hybridbatterie (Traktionsbatterie) hoch oder niedrig ist
  • Wenn die Heizung eingeschaltet ist

■ Laden der Hybridbatterie (Traktionsbatterie)

Da der Benzinmotor die Hybridbatterie (Traktionsbatterie) lädt, muss die Batterie nicht von einer externen Quelle geladen werden. Wenn das Fahrzeug jedoch über einen längeren Zeitraum geparkt ist, entlädt sich die Hybridbatterie (Traktionsbatterie) langsam.

Aus diesem Grund sollten Sie das Fahrzeug zumindest einmal alle paar Monate mindestens 30 Minuten oder 16 km fahren. Wenn die Hybridbatterie (Traktionsbatterie) vollständig entladen ist und Sie das Hybridsystem nicht starten können, wenden Sie sich an einen Toyota-Vertragshändler bzw. eine Vertragswerkstatt oder einen anderen vorschriftsmäßig qualifizierten und ausgerüsteten Fachbetrieb.

■ Nachdem die 12-Volt-Batterie entladen wurde oder wenn die Klemme bei einem Austausch usw. entfernt und angeschlossen wurde.

Der Benzinmotor wird möglicherweise nicht abgeschaltet, auch wenn das Fahrzeug mit der Hybridbatterie (Traktionsbatterie) angetrieben wird. Wenden Sie sich an einen Toyota-Vertragshändler bzw. eine Vertragswerkstatt oder einen anderen vorschriftsmäßig qualifizierten und ausgerüsteten Fachbetrieb, wenn dies einige Tage anhält.

■ Für ein Hybridfahrzeug typische Geräusche und Vibrationen

Es gibt möglicherweise keine Motorengeräusche oder Vibrationen, selbst wenn das Fahrzeug bewegt werden kann und die Anzeige "READY" leuchtet. Ziehen Sie beim Parken aus Sicherheitsgründen die Feststellbremse an und schalten Sie in die Schaltstellung P.

Folgende Geräusche oder Vibrationen können auftreten, wenn das Hybridsystem in Betrieb ist. Sie stellen keine Funktionsstörung dar:

  • Es sind möglicherweise Motorengeräusche aus dem Motorraum zu hören.
  • Unter den Rücksitzen sind möglicherweise Geräusche von der Hybridbatterie (Traktionsbatterie) zu hören, wenn das Hybridsystem gestartet oder gestoppt wird.
  • Betriebsgeräusche des Relais, wie z. B. ein Knacken oder leichtes Klirren, werden von der Hybridbatterie (Traktionsbatterie) hinter den Rücksitzen ausgegeben, wenn das Hybridsystem gestartet oder angehalten wird.
  • Geräusche des Hybridsystems sind möglicherweise zu hören, wenn die Heckklappe geöffnet ist.
  • Möglicherweise sind Geräusche vom Getriebe zu hören, wenn der Benzinmotor gestartet oder angehalten und das Fahrzeug mit niedriger Geschwindigkeit gefahren wird oder im Leerlauf ist.
  • Motorengeräusche sind möglicherweise bei starkem Beschleunigen zu hören.
  • Durch regeneratives Bremsen sind möglicherweise Geräusche zu hören, wenn das Bremspedal betätigt oder das Gaspedal losgelassen wird.
  • Vibrationen sind möglicherweise zu spüren, wenn der Benzinmotor gestartet oder angehalten wird.
  • Geräusche des Kühlgebläses können möglicherweise durch die Lufteinlassöffnung an der Seite des unteren Teils des linken Rücksitzes zu hören sein.

■ Wartung, Reparatur, Wiederverwertung und Entsorgung

Wenden Sie sich bezüglich Wartung, Reparatur, Wiederverwertung und Entsorgung an einen Toyota-Vertragshändler bzw. eine Vertragswerkstatt oder einen anderen vorschriftsmäßig qualifizierten und ausgerüsteten Fachbetrieb. Entsorgen Sie das Fahrzeug nicht selbst.

■ Individuelle Anpassung

Einstellungen (z. B. Ein-/Ausstellen der EV-Anzeige) können geändert werden.

Vorsichtsmaßnahmen für das Hybridsystem

Seien Sie vorsichtig im Umgang mit dem Hybridsystem, da es ein Hochspannungssystem (maximal ca. 650 V) ist sowie Teile enthält, die extrem heiß werden, wenn das Hybridsystem in Betrieb ist. Beachten Sie die am Fahrzeug angebrachten Warnschilder.

Toyota Auris. Hybridsystem

Diese Abbildung ist ein Beispiel zur Erläuterung und kann vom tatsächlichen Gegenstand abweichen.

  1. Warnschild
  2. Wartungsstecker
  3. Klimaanlagenkompressor
  4. Elektromotor (Traktionsmotor)
  5. Leistungsregler
  6. Hybridbatterie (Traktionsbatterie)
  7. Hochspannungskabel (orange)

Lufteinlassöffnung der Hybridbatterie (Traktionsbatterie)

An der Seite des unteren Teils des linken Rücksitzes befindet sich eine Lufteinlassöffnung zum Kühlen der Hybridbatterie (Traktionsbatterie).

Wenn die Lüftungsöffnung blockiert wird, kann die Hybridbatterie überhitzen, was zu einer verminderten Leistung der Hybridbatterie führt.

Toyota Auris. Hybridsystem

Notabschaltsystem

Wird ein bestimmtes Maß an Erschütterung vom Erschütterungssensor gemessen, blockiert das Notabschaltsystem den Starkstrom und stoppt die Kraftstoffpumpe, um das Risiko eines tödlichen Stromschlags und austretenden Kraftstoffs zu minimieren. Wird das Notabschaltsystem aktiviert, kann Ihr Fahrzeug nicht wieder gestartet werden. Um das Hybridsystem wieder anzulassen, wenden Sie sich an einen Toyota-Vertragshändler bzw. eine Vertragswerkstatt oder an einen anderen vorschriftsmäßig qualifizierten und ausgerüsteten Fachbetrieb.

Warnmeldung des Hybridsystems

Eine Meldung wird automatisch angezeigt, wenn eine Funktionsstörung im Hybridsystem auftritt oder eine nicht ordnungsgemäße Bedienung erfolgt.

Wenn auf der Multi-Informationsanzeige eine Warnmeldung erscheint, lesen Sie die Meldung und befolgen Sie die Anweisungen.

Toyota Auris. Hybridsystem

■ Wenn eine Warnleuchte aufleuchtet, eine Warnmeldung angezeigt wird oder die 12-Volt-Batterie abgeklemmt wird

Das Hybridsystem startet möglicherweise nicht. Versuchen Sie in diesem Fall, das System erneut zu starten. Wenn die Anzeige "READY" nicht aufleuchtet, wenden Sie sich an einen Toyota-Vertragshändler bzw. eine Vertragswerkstatt oder einen anderen vorschriftsmäßig qualifizierten und ausgerüsteten Fachbetrieb.

■ Zu geringer Kraftstoffvorrat

Wenn das Fahrzeug einen zu geringen Kraftstoffvorrat aufweist und das Hybridsystem nicht gestartet werden kann, füllen Sie mindestens so viel Kraftstoff nach, dass die Warnleuchte für niedrigen Kraftstoffstand erlischt. Bei einer sehr geringen Kraftstoffmenge ist es möglich, dass das Hybridsystem nicht gestartet werden kann.

(Die Standardmenge für Kraftstoff beträgt ca. 8,1 L, wenn sich das Fahrzeug auf einer ebenen Fläche befindet. Dieser Wert kann abweichen, wenn sich das Fahrzeug an einem Gefälle befindet. Fügen Sie mehr Kraftstoff zu, wenn das Fahrzeug geneigt steht.)

■ Elektromagnetische Wellen

  • Hochspannungsteile und -kabel der Hybridfahrzeuge sind elektromagnetisch abgeschirmt und senden daher ungefähr dieselbe Menge an elektromagnetischen Wellen aus wie herkömmliche Fahrzeuge mit Benzinmotor oder elektronische Geräte im Haushalt.
  • Ihr Fahrzeug kann Tonstörungen in einigen Funkteilen von Drittanbietern verursachen.

■ Hybridbatterie (Traktionsbatterie)

Die Hybridbatterie (Traktionsbatterie) weist eine beschränkte Lebensdauer auf. Die Lebensdauer der Hybridbatterie (Traktionsbatterie) kann sich in Abhängigkeit von Fahrstil und Fahrbedingungen ändern.

■ Konformitätserklärung

Dieses Modell entspricht den Wasserstoff-Emissionen gemäß Verordnung ECE100 (Sicherheit der Batterie für Elektrofahrzeuge).

WARNUNG

■ Vorsichtsmaßnahmen bei Hochspannung

Dieses Fahrzeug verfügt über DC- und AC-Systeme mit Hochspannung sowie über ein 12-Volt-System. DC- und AC-Hochspannung ist sehr gefährlich und kann schwere Verbrennungen und Stromschläge verursachen, die zum Tod oder zu schweren Verletzungen führen können.

  • Berühren, zerlegen, entfernen oder ersetzen Sie niemals die Hochspannungsteile, -kabel oder deren Steckverbinder.
  • Das Hybridsystem wird nach dem Start heiß, da es mit Hochspannung arbeitet.

    Seien Sie bei Hochspannung und hohen Temperaturen vorsichtig und beachten Sie immer die Warnschilder am Fahrzeug.

  • Öffnen Sie niemals die Zugangsöffnung des Wartungssteckers unter dem Rücksitz. Der Wartungsstecker wird nur verwendet, wenn das Fahrzeug gewartet wird und eine hohe Spannung anliegt.

Toyota Auris. Hybridsystem

WARNUNG

■ Vorsichtsmaßnahmen bei Verkehrsunfällen

Wenn Ihr Fahrzeug an einem Unfall beteiligt ist, beachten Sie die folgenden Vorsichtsmaßnahmen, um die Gefahr tödlicher oder schwerer Verletzungen zu verringern:

  • Halten Sie das Fahrzeug an einer sicheren Stelle an, um Folgeunfälle zu vermeiden, ziehen Sie die Feststellbremse an, schalten Sie den Schalthebel in Stellung P und schalten Sie das Hybridsystem aus.
  • Berühren Sie keine Hochspannungsteile, -kabel und Steckverbinder.
  • Wenn elektrische Leitungen innerhalb oder außerhalb Ihres Fahrzeugs freigelegt sind, kann es zu einem Stromschlag kommen. Berühren Sie niemals freiliegende elektrische Leitungen.
  • Wenn Flüssigkeit austritt, berühren Sie diese nicht, da es sich um stark alkalische Elektrolyte aus der Hybridbatterie (Traktionsbatterie) handeln kann. Wenn Ihre Haut oder Augen damit in Berührung kommen, spülen Sie sie sofort mit reichlich Wasser oder, falls möglich, mit einer Borsäurelösung ab. Nehmen Sie unverzüglich ärztliche Hilfe in Anspruch.
  • Wenn das Hybridfahrzeug in Brand gerät, verlassen Sie das Fahrzeug schnellstmöglich.

    Verwenden Sie niemals einen Feuerlöscher, der nicht für Elektrobrände geeignet ist. Selbst die Verwendung einer geringen Menge Wasser kann gefährlich sein.

  • Wenn Ihr Fahrzeug abgeschleppt werden muss, müssen die Vorderräder dabei angehoben sein. Wenn beim Abschleppen die mit dem Elektromotor (Traktionsmotor) verbundenen Räder den Boden berühren, erzeugt der Motor unter Umständen weiterhin Strom. Dies kann einen Brand verursachen.
  • Kontrollieren Sie sorgfältig den Boden unter dem Fahrzeug. Wenn Sie feststellen, dass Flüssigkeit auf den Boden ausgetreten ist, ist das Kraftstoffsystem möglicherweise beschädigt. Verlassen Sie das Fahrzeug schnellstmöglich.

WARNUNG

■ Hybridbatterie (Traktionsbatterie)

  • Verkaufen, verleihen oder verändern Sie die Hybridbatterie niemals. Um Unfälle zu vermeiden, werden Hybridbatterien, die aus einem zu entsorgenden Fahrzeug stammen, von einem Toyota-Vertragshändler bzw. einer Vertragswerkstatt oder einem anderen vorschriftsmäßig qualifizierten und ausgerüsteten Fachbetrieb gesammelt. Entsorgen Sie die Batterie nicht selbst.

    Wenn die Batterie nicht vorschriftsmäßig gesammelt wird, kann Folgendes eintreten und zum Tod oder zu schweren Verletzungen führen:

    • Die Hybridbatterie könnte illegal entsorgt oder weggeworfen werden, was umweltschädlich ist, und jemand könnte ein Hochspannungsteil berühren, was zu einem Stromschlag führen kann.
    • Die Hybridbatterie ist ausschließlich für den Gebrauch in Ihrem Hybridfahrzeug vorgesehen. Wenn die Hybridbatterie außerhalb Ihres Fahrzeugs verwendet oder auf irgendeine Weise verändert wird, können Unfälle wie ein Stromschlag, Hitzeentwicklung, Rauchentwicklung, eine Explosion und Elektrolyt-Ausfluss eintreten.

    Wenn Sie Ihr Fahrzeug weiterverkaufen oder verleihen, ist die Gefahr eines Unfalls extrem hoch, da die Person, die das Fahrzeug erhält, diese Gefahren möglicherweise nicht kennt.

  • Wenn Ihr Fahrzeug verschrottet wird, ohne dass die Hybridbatterie vorher entfernt wurde, besteht die Gefahr eines schweren Stromschlags, wenn Hochspannungsteile, -kabel und deren Steckverbinder berührt werden. Muss Ihr Fahrzeug verschrottet werden, muss die Hybridbatterie von einem Toyota-Vertragshändler bzw. einer Vertragswerkstatt oder einem anderen vorschriftsmäßig qualifizierten und ausgerüsteten Fachbetrieb entsorgt werden. Wenn die Hybridbatterie nicht ordnungsgemäß entsorgt wird, kann sie einen Stromschlag hervorrufen, der zum Tod oder zu schweren Verletzungen führen kann.

HINWEIS

■ Lufteinlassöffnung der Hybridbatterie (Traktionsbatterie)

  • Platzieren Sie keine Gegenstände so, dass die Lufteinlassöffnung blockiert wird.

    Die Hybridbatterie (Traktionsbatterie) kann überhitzen und beschädigt werden.

  • Reinigen Sie die Lufteinlassöffnung regelmäßig, um ein Überhitzen der Hybridbatterie (Traktionsbatterie) zu vermeiden.
  • Lassen Sie weder Wasser noch Fremdmaterialien in die Lufteinlassöffnung eindringen, da dies zu einem Kurzschluss und einer Beschädigung der Hybridbatterie (Traktionsbatterie) führen kann.
  • Befördern Sie keine übermäßig großen Mengen Wasser, wie z. B. Wasserspenderflaschen, im Fahrzeug. Wenn Wasser über der Hybridbatterie (Traktionsbatterie) verschüttet wird, kann die Batterie beschädigt werden. Lassen Sie das Fahrzeug von einem Toyota-Vertragshändler bzw. einer Vertragswerkstatt oder einem anderen vorschriftsmäßig qualifizierten und ausgerüsteten Fachbetrieb überprüfen.

Diebstahlwarnanlage

Informationen zur Sicherheit von Kindern

MEHR SEHEN:

Toyota Auris. Hybridsystem

Funktionen des Hybridsystems Ihr Fahrzeug ist ein Hybridfahrzeug. Bestimmte Eigenschaften unterscheiden sich von jenen konventioneller Fahrzeuge. Sie sollten mit den Eigenschaften Ihres Fahrzeugs vertraut sein und es sachgerecht betreiben. Je nach Fahrbedingungen kombiniert das Hybridsystem einen Benzinmotor und einen Elektromotor (Traktionsmotor), wodurch der Kraftstoffverbrauch verringert wird und die Abgase reduziert werden.

Ford Focus. Active City Stop - Einsatz

ACHTUNGNiemals mit Objektiven, Linsen usw. direkt in den Sensor blicken, da Verletzungsgefahr für die Augen besteht. Ein- und Ausschalten des Systems Beachte: Das System ist standardmäßig eingeschaltet Beachte: In gewissen Situationen empfiehlt es sich, das System auszuschalten wie z.

    Handbücher für Autos

    Seiteninformation

     

Copyright © 2021 - All Rights Reserved - www.kompaktklassede.com