Seat Toledo  >  Seat Toledo Betriebsanleitung  >  Grundsätzliches  >  Notsituationen  >  Starthilfe

Seat Toledo > Starthilfe

Starthilfekabel

Das Starthilfekabel muss einen ausreichenden Leitungsquerschnitt haben.

Springt der Motor nicht an, weil die Fahrzeugbatterie entladen ist, können Sie die Batterie eines anderen Fahrzeuges zum Starten benutzen.

Beide Batterien müssen über eine Nennspannung von 12 V verfügen. Die Kapazität (Ah) der Hilfsbatterie darf nicht wesentlich geringer sein als die der entladenen Batterie.

Für die Starthilfe benötigen Sie Starthilfekabel nach der Norm DIN 72553 (beachten Sie die Anweisungen des Kabelherstellers).

Der Leitungsquerschnitt muss bei Fahrzeugen mit Benzinmotor mindestens 25 mm2 und bei Fahrzeugen mit Dieselmotor mindestens 35 mm2 betragen.

Starthilfekabel

Pluskabel - Farbkennzeichnung in den meisten Fällen rot.

Minuskabel - Farbkennzeichnung in den meisten Fällen schwarz.

ACHTUNG

  • Eine entladene Fahrzeugbatterie kann bereits bei Temperaturen von knapp unter 0ºC (+32ºF) gefrieren. Bei gefrorener Batterie keine Starthilfe durchführen - Explosionsgefahr!
  • Beachten Sie bitte die Warnhinweise bei Arbeiten im Motorraum.
  • Die nicht isolierten Teile der Polzangen dürfen sich auf keinen Fall berühren. Außerdem darf das an dem Pluspol der Batterie angeklemmte Starthilfekabel nicht mit elektrisch leitenden Fahrzeugteilen in Berührung kommen - Kurzschlussgefahr!
  • Klemmen Sie das Starthilfe-Kabel nicht an den Minuspol der entladenen Batterie an. Durch Funkenbildung beim Anlassen des Motors könnte sich aus der Batterie ausströmendes Knallgas entzünden.
  • Verlegen Sie die Starthilfekabel so, dass sie nicht von sich drehenden Teilen im Motorraum erfasst werden können.
  • Beugen Sie sich nicht über die Batterien - Verätzungsgefahr!
  • Die Verschlussschrauben der Batteriezellen müssen fest verschraubt sein.
  • Halten Sie Zündquellen von den Batterien fern
  • Verwenden Sie die Starthilfe niemals bei Batterien mit zu niedrigerem Elektrolytstand, es besteht sonst Explosions- und Verätzungsgefahr.

Hinweis:

  • Zwischen beiden Fahrzeugen darf kein Kontakt bestehen, anderenfalls könnte bereits beim Verbinden der Pluspole Strom fließen.
  • Die entladene Fahrzeugbatterie muss ordnungsgemäß am Bordnetz angeklemmt sein.
  • Es wird empfohlen, die Starthilfekabel beim Fachhändler für Autobatterien zu kaufen.

Starthilfe: Beschreibung

Seat Toledo. Abb. 68
Abb. 68 Anschlussschema für Fahrzeuge ohne Start-Stopp-System.

Seat Toledo. Abb. 69
Abb. 69 Anschlussschema für Fahrzeuge mit Start-Stopp-System.

Starthilfekabel-Anschluss

  1. An beiden Fahrzeugen die Zündungen ausschalten.
  2. Klemmen Sie ein Ende des roten Starthilfekabels an den Pluspol + des Fahrzeugs mit der entladenen Fahrzeugbatterie A - Abb. 68.
  3. Klemmen Sie das andere Ende des roten Starthilfekabels an den Pluspol + des Strom gebenden Fahrzeugs B.
  4.  
    1. Bei Fahrzeugen ohne Start-Stopp-System: klemmen Sie ein Ende des schwarzen Starthilfekabels an den Minuspol - des stromgebenden Fahrzeugs B - Abb. 68.
    2. Bei Fahrzeugen mit Start-Stopp-System: ein Ende des schwarzen Starthilfekabels X an einen geeigneten Masseanschluss, ein massives, fest mit dem Motorblock verschraubtes Metallteil oder an den Motorblock selbst anklemmen - Abb. 69.
  5. Klemmen Sie das andere Ende des schwarzen Starthilfekabels X im Fahrzeug mit der entladenen Batterie an ein mit dem Motorblock verschraubtes, massives Metallteil oder an den Motorblock selbst, aber so weit wie möglich von der Batterie A entfernt an.
  6. Platzieren Sie die Kabel so, dass sie nicht von sich drehenden Teilen im Motorraum erfasst werden können.

Starten

  1. Starten Sie den Motor des Strom gebenden Fahrzeugs und lassen Sie ihn im Leerlauf laufen.
  2. Starten Sie den Motor des Fahrzeugs mit der entladenen Batterie und warten Sie 2 bis 3 Minuten, bis der Motor rund läuft.

Starthilfekabel abnehmen

  1. Schalten Sie vor dem Abklemmen der Starthilfekabel das Fahrlicht, falls es eingeschaltet ist, aus.
  2. Schalten Sie im Fahrzeug mit der entladenen Batterie das Heizungsgebläse und die Heckscheibenbeheizung ein, damit beim Abklemmen auftretende Spannungsspitzen abgebaut werden.
  3. Nehmen Sie die Kabel bei laufenden Motoren genau in der umgekehrten Reihenfolge, wie oben beschrieben, ab.

Achten Sie darauf, dass die angeschlossenen Zangen ausreichend metallischen Kontakt mit den Polen haben.

Brechen Sie den Startvorgang nach 10 Sekunden ab, falls der Motor nicht anspringt, und versuchen Sie es nach etwa einer Minute noch einmal.

ACHTUNG

  • Bei Arbeiten im Motorraum die Warnhinweise beachten.
  • Die stromgebende Batterie muss die gleiche Spannung (12V) und etwa die gleiche Kapazität (siehe Aufdruck auf der Batterie) wie die leere Batterie haben. Anderenfalls besteht Explosionsgefahr!
  • Führen Sie niemals eine Starthilfe durch, wenn eine der Batterien gefroren ist - Explosionsgefahr! Auch nach dem Auftauen besteht Verätzungsgefahr durch auslaufende Batteriesäure. Ersetzen Sie eine gefrorene Batterie.
  • Halten Sie Zündquellen von den Batterien fern. Anderenfalls besteht Explosionsgefahr!
  • Beachten Sie die Gebrauchsanleitung des Herstellers der Starthilfekabel.
  • Schließen Sie das Minuskabel beim anderen Fahrzeug nicht direkt an den Minuspol der entladenen Batterie an. Durch Funkenbildung könnte sich das aus der Batterie ausströmende Knallgas entzünden - Explosionsgefahr!
  • Klemmen Sie das Minuskabel beim anderen Fahrzeug niemals an Teile des Kraftstoffsystems oder an den Bremsleitungen an.
  • Die nicht isolierten Teile der Polzangen dürfen sich nicht berühren. Außerdem darf das an den Pluspol der Batterie angeklemmte Kabel nicht mit elektrisch leitenden Fahrzeugteilen in Berührung kommen - Kurzschlussgefahr!
  • Platzieren Sie die Starthilfekabel so, dass sie nicht von sich drehenden Teilen im Motorraum erfasst werden können.
  • Beugen Sie sich nicht über die Batterien - Verätzungsgefahr!

Hinweis: Die Fahrzeuge dürfen sich nicht berühren, andernfalls könnte bereits bei Verbindung der Pluspole Strom fließen.

Wischerblätter wechseln

Scheibenwischerblätter wechseln

Seat Toledo. Abb. 70 Wischerblätter für die Frontscheibe
Abb. 70 Wischerblätter für die Frontscheibe

Vor dem Austauschen müssen Sie die Wischerarme in die Servicestellung bringen.

Servicestellung

  • Schließen Sie die Motorraumklappe.
  • Schalten Sie die Zündung ein und wieder aus.
  • Drücken Sie den Scheibenwischerhebel in die Position 4 - Abb. 140 die Wischerarme fahren in die Servicestellung.

Scheibenwischerblatt abnehmen

  • Klappen Sie den Scheibenwischerarm von der Scheibe ab, wobei Sie das Wischerblatt leicht in Richtung des Arms bewegen - Pfeil A - Abb. 70.
  • Greifen Sie mit einer Hand oben den Scheibenwischerarm.
  • Entriegeln Sie mit der anderen Hand die Sicherung 1 und ziehen Sie das Wischerblatt in Pfeilrichtung B ab.

Scheibenwischerblatt befestigen

  • Fügen Sie das Wischerblatt bis es einrastet und bis zum Anschlag ein.
  • Prüfen Sie, ob das Scheibenwischblatt richtig befestigt ist.
  • Klappen Sie den Scheibenwischerarm zurück auf die Scheibe.
  • Schalten Sie die Zündung ein und drücken Sie den Scheibenwischerhebel in die Position 4 - Abb. 140, so dass die Wischerarme zurück in die Ruhestellung fahren.

Heckscheibenwischer wechseln*


Abb. 71 Scheibenwischerblatt für Heckscheibe

Scheibenwischerblatt abnehmen

  • Klappen Sie den Scheibenwischerarm von der Scheibe ab, wobei Sie das Wischerblatt leicht in Richtung des Arms bewegen - Pfeil A - Abb. 71.
  • Greifen Sie mit einer Hand oben den Scheibenwischerarm.
  • Entriegeln Sie mit der anderen Hand die Sicherung 1 und ziehen Sie das Wischerblatt in Pfeilrichtung B ab.

Scheibenwischerblatt befestigen

  • Fügen Sie das Wischerblatt bis es einrastet und bis zum Anschlag ein.
  • Prüfen Sie, ob das Scheibenwischblatt richtig befestigt ist.
  • Klappen Sie den Scheibenwischerarm zurück auf die Scheibe.

Sicherheit

Rad wechseln

MEHR SEHEN:

Ford Focus. Wechsel von Glühlampen

WARNUNGENBeleuchtung und Zündung ausschalten. Glühlampen vor dem Ausbau abkühlen lassen. Lassen Sie Gasentladungslampen von geschultem Fachpersonal wechseln. Es besteht die Gefahr eines elektrischen Schlags. VORSICHT Glühlampen nicht am Lampenglas anfassen.

Ford Focus. Zusatzheizung

Standheizung WARNUNGENDie Standheizung darf nicht an Tankstellen, in der Nähe von brennbaren Dämpfen/Staub oder in geschlossenen Räumen betrieben werden. Die Standheizung sollte über das ganze Jahr mindestens einmal im Monat für ca.

    Handbücher für Autos

    Seiteninformation

     

Copyright © 2021 - All Rights Reserved - www.kompaktklassede.com